Seilbahn Adventskalender mit Wertmarken - inkl. Freebie & Giveaway // Ski Resort Funicular Advent Calender, Freebie & Giveaway

* Werbung / Advertising

Dieses Jahr bin ich für Weihnachten schon jetzt Anfang November vorbereitet. Na ja, fast. Ich habe zwar noch keine Geschenke und auch Wunschzettel stehen mir noch nicht zur Verfügung, aber zumindest habe ich einen neuen Adventskalender. Und das ist schon mal was!

I'm already prepared for Christmas this year, and it's only November. Well, almost prepared. I have no presents yet and not even wish lists, but at least I have a new Advent calendar. And this is quite something!

Von der Feinen Billetterie in Hamburg hatte ich neulich ein Set Adventswertmarken freundlicherweise zur Verfügung gestellt bekommen und überlegte eine Weile, was ich für einen Adventskalender daraus basteln sollte. Letztes Jahr hatten wir ein Adventsdorf, kleine Tüten fürs Treppengeländer wollte ich nicht, was anderes musste also her. Die besten Ideen kommen bekanntlich im Schlaf und das stimmt für diese ziemlich genau, denn ich hatte sie wirklich kurz vor dem Einschlafen. Ich denke, ich habe versucht, "outside the box" zu denken und mich beim "Brainstorming" mit mir selbst eher an die Form der Wertmarken zu orientieren. Ich wollte etwas, damit die Marken genau darauf passen, am besten eine kleine Box. Eine Seilbahn in einem Skigebiet.

I was kindly provided a set of Advent tickets from the Feine Billetterie in Hamburg and thought for a while what kind of a calendar I could craft with them. We had an Advent village last year and I didn't want to make little bags to hang them on the banister, I needed something else. The best ideas come when you sleep and, well, this one was almost like this, it occurred to me shortly before falling asleep. I believe I tried to "think outside the box" and though about the shape of the tickets when "brainstorming". I wanted the tickets to perfectly fit on something, a little box: a mountain funicular in a ski resort.
Meine Idee der Seilbahn und der Gondeln gefiel mir ausgesprochen gut, ich fand sie aber schwer zu realisieren, da ich da viele Probleme sah: wie befestige ich die Boxen (Gondeln) an dem Seil, wie befestige ich das Seil überhaupt, wie bekomme ich einen Berg... Ich musste zuerst in den Bastelladen und zum Baumarkt fahren, um zu schauen, was ich finden konnte. Aber davor ließ mich von meinem fünfjährigen Sohn beraten, seines Zeichens passionierter Legobauer. Zusammen konnten wir in seiner Legokiste zwei Autofelgen finden, um die ich das Seil hätte wickeln können, die waren mir aber zu klein. Also doch Baumarkt und Bastelladen. Dort habe ich die jeweiligen Mitarbeiter mit meinem Projekt etwas überfordert, aber am Ende entwickelte sich die Idee weiter und ich kam nach Hause mit dickem aber weichem Draht, Alu-Insektenschutzgitter (den Kaninchendraht auf meterlangen Rollen fand ich zu teuer), einen Holzstab und einer MDF-Platte. Blieb nur noch das Problem der "Kabeltrommeln". Diese fand ich dann in meiner Bastelschublade, darauf war Schleife bzw. Band gewickelt. Manchmal muss man gar nicht weit suchen...

I really liked my idea of the funicular and the nacelles but thought it would be hard to realize, I saw some problems here: how to attach the nacelles on the cable, how to attach the cable at all, how to make a mountain... I had to go in the crafting store and in the building supplies store to see what I can find. But first I asked my 5 year old son, a passionate Lego builder. Together we found some car wheels in his Lego box to use as cable drums, but they were too small. So I had to go shopping. My project was a little too much to ask from the store employees but in the end the idea developed and I came home with thick but soft wire, aluminum insect protection grating, a wooden stick and a MDF-board. I still had the problem of the cable drums, which I found in my crafting drawer in the end: two ribbon spools. Sometimes you only have to look around you...
Da ich nicht 24 Schachteln per Hand zeichnen und ausschneiden wollte, habe ich sie ausgeplottet. Die Box habe ich in Illustrator gezeichnet und stelle sie Euch als Freebie für den Privatgebrauch zur Verfügung. Eine .jpg-Datei könnt Ihr hier herunterladen, wer die .svg-Datei für den Silhouette Plotter* (*=Amazon Affiliate Link) haben möchte, schreibt mir bitte eine Mail (diese Art Datei konnte ich bei Photobucket nicht uploaden). Die Maße sind ca. 6 x 3 x 3 cm. Dazu habe ich mir weiße Rechtecke ausgeschnitten, die auf das "Dach" der Gondel passen sollten, damit die Wertmarken besser zur Geltung kommen. Apropos Papier: ich habe Fotokarton (von idee Creativ) benutzt, im Nachhinein hätte ich mir etwas dickeres Papier gewünscht. Gondeln wie im Bild zusammenkleben, dann weißes Washitape drumherum kleben (die echten Gondeln sind meistens auch zweifarbig). Die Gondeln lassen sich an einem Ende öffnen und schließen und also auch befüllen (aber bitte nichts Schweres, 1-2 Bonbons passen da aber rein).

Since I didn't want to draw and cut 24 boxes per hand I cut them with my Silhouette cutting machine(Amazon affiliate link). I draw the box in Illustrator and provide it to you for your private use. You can download the .jpg file here, please write me an email if you want the .svg file for Silhouette (I couldn't upload it in Photobucket). The box is 6 x 3 x 3 cm (about 2,36 x 1,18 x 1,18 inch). I also cut some white rectangles to stick them on the ceiling of the box, so that the tickets look better on them. About the paper: I used cardstock but I now wish I had something thicker. Glue the nacelles like in the picture and stick some white washi tape around them (real funicular nacelles have two colors, too). The boxes / nacelles can be opened at one end and filled (1-2 sweets should do, not to heavy please).
Zum Aufhängen ein Stück Draht (ca. 29 cm) schneiden und so wie im Bild biegen. Den Knick oben habe ich um den Zeigefinger gemacht, nicht mit der Zange. Zwei Musterklammern um die Drahtenden klemmen und in den mit der Ahle gestochenen Löcher im Boden der Gondel fixieren. Das mit dem Draht war am kniffligsten und daher sehen die Aufhängungen auch nicht alle ganz gleich.

Cut a piece of wire (ca. 29 cm / 11,4 inch) and bend it like in the pictures. I did the upper bending on my finger, not with the pliers. Jam two brass fastener around the wire ends and stick / attach them in the wholes you did with an awl in the bottom of the nacelle. The thing with the wire was quite complicated and this is why every one looks a little bit different.
Die MDF Platte (Kostenpunkt 4,41€, sie wurde mir aus einem Rest in der Zuschnittabteilung des Baumarkts geschnitten) ist ca. 160 x 30 cm groß. Ich habe sie weiß lackiert. Den Holzstab habe ich in passende Stücke gesägt und auch lackiert. Die Stücke habe ich auf die Platte geschraubt (vorbohren!). Je dicker die Schraube, desto besser (ich habe 5er genommen), sonst ist das Ganze zu wackelig. Auf die Stäben oben und unten habe ich die Spulen gesteckt, die praktischerweise schon in der Mitte gelocht waren, diese dann auch weiß lackiert. 

The MDF board (cost 4,41€ and was cut for me from a remnant piece in the store) is ca. 160 x 30 cm big (63 x 11,8 inch) and I painted it white. I cut the wooden stick in fitting pieces and painted them, too, then fixed them with screws on the board (drill first!). Thicker screws are better, you want the construction to be strong. I fixed the white painted spools, which already had holes, on the sticks.
Den Berg habe ich zuerst als Draht-Skelett konstruiert, um das ich dann das Insektenschutzgitter fixiert habe, die Enden und Kanten jeweils an der Platte getackert. Mit Zeitungen und Kleister habe ich dann den Berg als Pappmaché-Figur gebaut. Darauf habe ich zuerst eine Schicht graues Packpapier (kommt oft in Paketen als Packmaterial, wenn man etwas bestellt) und dann mehrere Schichten weißes Seidenpapier (auch von idee Creativ) darauf geklebt und alles über Nacht trocknen lassen. Um die Spulen wickelte ich dann Papierkordel, die muss ziemlich straff gespannt sein. In der Mitte der Strecke habe ich die Kordel auf die Pfeiler getackert, zur besseren Befestigung.

For the mountain I made a construction of thicker wire first, on which I put around the insect protection grating and stapled the ends and the edges on the board. On that I built the mountain out of newspaper and wallpaper paste, the glued a layer of grey packaging paper and in the end several layers of white paper tissue and let it dry overnight. I wrapped paper cord around the spools, it has to be very tight. The paper cord is stapled on the middle pillars.
Die ganze Miniatur-Landschaft wurde dann mit Tannenbäumen (gibt's aktuell bei Depot) und Skipisten-Zubehör (bestehend aus Washi-Tape-Zahnstocher-Fähnchen und Ziellinie) dekoriert. Meine Ski- und Gondelfahrer sind Gummibärchen - am besten mit der Heißklebepistole* (*= Amazon Affiliate Link) befestigen -, die auf Washi-Tape Skier unterwegs sind. Cool, oder?

The whole landscape was then decorated with fir trees and ski resort accessories (made of washi-tape and toothpicks flags and a finish line). My skiers (and nacelle rider) are gum bears (glue them with hot glue (Amazon affiliate link)) which ride on washi tape skis. Cool, isn't it?
Jedenfalls hatte mein Kleiner am Wochenende extrem viel Spaß dabei, mir beim Basteln zu helfen und sagte mehrmals, dass das echt schön aussieht. Um dann in seinem Zimmer zu verschwinden und "ich fahre jetzt mit der Eisenbahn zur Seilbahnfabrik" zu spielen. Der Adventskalender steht nun bei uns auf dem Tresen in der Küche und wartet darauf, dass er gefüllt wird ;-).

My little one hat a lot of fun on the weekend helping me to craft all this and repeatedly said it would look beautiful. He then dissappeared in his room to play "I'm riding the train to the funicular factory". The Advent calendar now lies on our kitchen counter and waits to be filled ;-)...

Giveaway

Für Euch habe ich jedenfalls auch ein kleines Geschenk! Andrea und Christian von der Feinen Billetterie haben mir drei Adventswertmarken-Sets (so wie ich sie verwendet habe) geschickt, die ich verlosen darf! 

Hier sind die Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise (klick).

Am Gewinnspiel teilnehmen dürfen nur Personen, die bis spätestens 08.11.2015 um 23:59 Uhr einen Kommentar abgegeben haben.

Am 09.11.15 werde ich die Gewinner auslosen, per Mail kontaktieren und nach den Adressen fragen.



Und nun wünsche ich Euch eine schöne Woche und bin gespannt auf Eure Adventskalender-Ideen!

And now I wish you a nice week and I can't wait for your Advent calendar ideas!

Vielen lieben Dank an der Feinen Billetterie / Wertmarken fürs Leben für die Adventsmarken, die mir zur Verfügung gestellt wurden! Es hat mir richtig viel Spaß gemacht, damit zu basteln!

A big "Thank you" to Feine Billetterie / Wertmarken fürs Leben for providing me with the Advent calendar tickets! I really had a lot of fun crafting with them!

Verlinkt hier.

Auch interessant / You Might Also Like

31 Kommentare