Nice little things around - 06 / Giveaway

* Werbung

Heute habe ich etwas Besonderes für Euch als "nice little things around" - eine schöne Kette, die von weit, weit weg kommt und die Ihr hier gewinnen könnt!

Nicht, dass Ihr denkt, das hier wird noch zum Fashion-Blog, nein, nein. Ich bin wahrscheinlich weit davon entfernt, eine "Fashionista" zu sein, auch wenn ich durchaus meinen Stil habe: ich trage gerne Jeans, immer wieder eine Bluse dazu, Chucks, Ballerinas oder Mokassins und meinen dunkelblauen Schal (überhaupt trage ich sehr gerne Blautöne), aber ich gebe sonst keine Tipps an andere oder so. Und die, an die ich sie gelegentlich gebe, sprich meine 11-jährige Tochter, will sie nicht unbedingt hören. "Mamaaaaa - das trägt man aber heute so / so nicht mehr!" Ja, ja...

Aber ich mag Kleinigkeiten und Accessoires, die das Leben schöner machen und für eine gute Geschichte hinter den Kleinigkeiten habe ich auch immer ein Ohr. So ist das auch mit dieser Kette hier. Vor einigen Tagen fragte mich Sanni von Liebtragen*, ob ich nicht eine Kette auf meinem Blog verlosen möchte. Ich habe sie mir angeschaut, fand sie schön, wurde neugierig, wie sie dazu kam, fragte nach und hörte eine interessante Geschichte.  

Im Allgemeinen schreibe ich hier auf dem Blog nur über Sachen, die ich mag und die ich gut finde...

Und daher, auch wenn diese Kette nichts mit DIYs zu tun hat (wobei, irgendwie doch, sie ist ja handgemacht), mag ich sie dennoch gut und zeige ich sie hier, erzähle die Geschichte dazu und ihr könnt sie dann gewinnen. Obwohl ich die Kette am liebsten behalten würde. Meine Tochter auch - in manchen Sachen hat sie doch den gleichen Geschmack wie ich ;-). Aber sie ist ja für Euch.

So, jetzt die Geschichte, der Reihe nach. Diese Kette wurde von "The Makery" handgefertigt, heißt "Massai Strings" und sie kommt aus Johannesburg, Südafrika. Weit weg, wie ich schon sagte. 

"The Makery" ist ein junges Label und genau das ist es, was Sanni in ihrem Onlineshop Liebtragen und in einem netten Laden in Dänischenhagen verkauft, hoch im Norden, nach an der Ostsee: Schmuck und Design von jungen Labels aus Südafrika. Mal Massai-inspirierter Schmuck von "The Makery" aus Johannesburg, mal sehr puristisch von "A bird named Frank" aus Kapstadt, schöne Silberanhänger von "Angelheart" und sogar ganz süße Babyschühchen findet man bei Liebtragen... wieso habe ich kein Baby mehr??? 
Sanni erzählte mir, dass sie Südostasienkunde studierte, früher Reisejournalistin beim Bayrischen Rundfunk und dann in einer Hamburger Werbefilmproduktion tätig war, viel von dieser Welt sah, dann aber "sesshaft" wurde, als ihre Tochter kam. Sie renovierte einen alten Resthof in einem winzigen Dörfchen in Schleswig-Holstein, zog mit ihrer Familie dahin und öffnete dann mit einer Freundin einen Laden mit lauter schönen Dinge "für die Seele", wie sie schreibt - Sachen, die man unbedingt und dringend haben möchte, nur weil sie schön sind.

Und wie kam sie auf Südafrika? Ihre Schwester lebt nämlich dort, schon seit langer Zeit. Sanni wohnte dort auch für eine kleine Weile, reiste herum im Land, drehte Filme für den Bayrischen Rundfunk und verliebte sich in das Land. Sie gründete dann auch einen Verein, der Kinder in sozialschwachen südafrikanischen Gebieten unterstützt - mit Nahrungsmitteln, Schulgeldern, Uniformen, mobile Büchereien... Finde ich gut!
Während der Zeit dort begegnete ihr immer und immer wieder die Fröhlichkeit und Freundlichkeit der Südafrikaner und ihre Liebe zum Detail. Sie lernte auch einige Designer kennen, brachte deren Produkte mit nach Hause und begann, sie an Endkunden direkt in ihrem Laden oder an weitere Geschäfte zu verkaufen. Sanni verkauft so Ware, die es in Deutschland sonst nicht gibt und unterstützt dabei auch die südafrikanische Bevölkerung. Denn ein Teil des Geldes, das die Designer, von denen sie einkauft, verdienen, geht an gemeinnützige Organisationen dort vor Ort, andere Labels helfen durch Festanstellungen.

Das alles finde ich sehr lobenswert und auch sehr interessant, die Geschichte hat mir gut gefallen und ich hoffe, Euch auch! 

Und so komme ich wieder zu dieser schönen Kette. Sie wurde aus Miyuki seed beads, indischem Silber und versilberte Perlen handgefertigt und ist ca. 90 cm lang. Sie ist eine Kette, man könnte sie aber auch gelegentlich als Armband tragen, 6-7 Mal ums Handgelenk gewickelt. Obwohl sie nicht elastisch ist - man muss ein bisschen aufpassen daher - passt sie gut ums Handgelenk. Sie raschelt auch so schön :-).
Wenn Ihr diese schöne Kette zum Valentinstag (für Euch oder für eine liebe Person) gewinnen möchtet...

- seid über 18...
- kommt aus Deutschland oder Österreich...
- schaut Euch auf Sanni's Webseite Liebtragen mal um, das wird Euch gefallen...
- folgt mir bitte auf Instagram oder abonniert meinen Newsletter...
- und kommentiert bitte unter diesem Post bis Donnerstag, den 9. Februar um 23:59 Uhr mit einer Antwort auf die Frage "Kauft Ihr Euch auch Souvenirs oder schöne, kleine Erinnerungen während Eurer Reisen und wenn ja, was am liebsten?"
- vergewissert Euch bitte, dass ich Euch über eine E-Mail-Adresse erreichen kann (entweder im Kommentar angeben oder im Blog-Impressum hinterlegt haben), denn ich musste immer wieder vergeblich nach Mailadressen von Giveaway-Gewinnerinnen suchen und das ist irgendwann nicht mehr lustig...

Ich werde dann am Vormittag des 10.02 die Gewinnerin auslosen, hier unter diesem Post ankündigen, per Mail (s.o.) nach der Adresse fragen und ihr dann die Kette schicken - so, dass sie rechtzeitig zum Valentinstag da ist! Viel Glück und schönen Sonntag!


Verlinkt bei Sonntagsglück

NACHTRAG vom 10.02.17

Lieben Dank an alle, die beim Giveaway mitgemacht haben! Ich finde es spannend, was Ihr alles von unterwegs mitbringt. Ich persönlich bringe am liebsten schönes Papier oder Schreibwaren mit, mal einen Schal, etwas Stoff, mal ein Buch, mal Süßigkeiten oder Wein... aber am liebsten doch Papier :-).

Leider gab es nur eine Kette zu gewinnen und ich habe gerade via random.org ausgelost - herzlichen Glückwunsch an Vanessa (anonymer Kommentar)! Ich schicke Dir gleich eine Mail. Alle anderen - lieben Dank nochmals fürs Mitmachen und nicht traurig sein, das nächste Giveaway kommt bestimmt!
 


Auch interessant / You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Liebe Ioana,

    die Kette ist ja unglaublich zauberhaft!
    Ich liebe solche Produkte mit einer Geschichte dahinter.
    Also ich bringe mir IMMER Souvenirs aus dem Urlaub mit.
    Meist sind es Tassen oder andere Porzellanteile, die ich täglich nutzen kann und die mich täglich an eine Reise erinnern.

    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine wundervolle Geschichte hinter einer schönen Kette. Da springt man doch nur zu gern in den Lostopf, denn dein Newsletter landet schon regelmäßig in meinem Postfach und meine Einstellung zu Souvenirs verrate ich auch gern: Früher, als ich noch Tassen sammelte, habe ich mir die gern mitgebracht aus dem Urlaub. Jetzt habe ich allerdings das Gefühl, schon zu viel Zeug zu besitzen, sodass ich meist lieber eine Postkarte als Erinnerung an meine Wand pinne. Aber wenn irgendwas schön ist, kommt das trotzdem mit -zusätzlich.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ach, die Mailadresse hab ich wieder vergessen: kontakt@habutschu.con

    AntwortenLöschen
  4. Moin Moin Ioana,
    eine so zauberhafte Kette, mit einem wunderschönen Hintergrund.
    Oh ja, ich bringe mir auch immer gerne etwas aus dem Urlaub mit. Meist sind es Gebrauchsgegenstände, wie Porzellan. Doch es ist auch schon einmal ein Schmuckstück oder ein Bild.
    Dir noch einen gemütlichen Sonntag
    Sylke
    sylkewfelski@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ioana,

    die Kette/Armband ist wirklich toll. Ich mag gerne Schmuck, der recht schlicht und damit für mich auch alltagstauglich ist. Wenn der dann auch noch aus Südafrika kommt, um so besser. Souvenirs kaufe ich mir eigentlich eher weniger im Urlaub, da ich dort aber doch mehr Zeit habe, etwas ausgiebiger durch Einkaufsstraßen zu bummeln, kommen dann doch immer mal wieder kleine Souvenirs zusammen: Mal eine Schale, mal eine oder zwei Tassen, mal ein T-Shirt. So bekommen die Sachen dann wieder ihre eigene Geschichte. Sehr schön!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Pauline :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ioana,
    diese geschichtsträchtige Kette ist genau mein Geschmack!
    Ich bringe mir immer eine Erinnerung aus meinen Urlaub mit. Mal ist es ein neuer Kaffeebecher oder die Freiheitsstatue als Radiergummi!
    Was mir gerade gefällt!
    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. Och, das ist ja schön geschrieben. Lieben Dank! Die Kette sieht toll aus! Allen ganz viel Glück bei der Verlosung. Ich bin mir sicher, sie bekommt ein hübsches neues Zuhause. Liebe Grüße, Eure Sanni von liebtragen - könnt ihr Euch auf Instagram anschauen... :)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ioana!
    Afrika ist schon sehr lange mein Lieblingskontinent und nach zwei längeren Aufenthalten in Burkina Faso und Ghana steht der Osten und Norden immer noch auf meiner Reise-Wunsch-Liste!
    Bei Reisemitbringseln bin ich glaube ich sehr spontan! Wenn ich etwas Schönes sehe, dann darf es mit ... früher habe ich aus jedem Urlaub eine Tasse mitgebracht, aber das würde heute meinen Schrank sprengen! :) Aber einige habe ich heute noch - zum Beispiel die Rinder-Tasse aus England (zu Zeiten von BSE gekauft).
    Heute würde ich sagen, tauche ich ein, in die Welt der Märkte und Geschäfte und staune ... Aus Indien habe ich mir einen Saree mitgebracht, nur leider trage ich ihn viel zu selten. Heute würde ich wahrscheinlich nach Stoffen schauen, schöne Bücher oder eben landestypische Gegenstände, die mich einfach begeistern. Was ich mir aus Japan mitbringe, ... ?! Tja!?! Die Reiseplanungen laufen! :)

    Vielen Dank fürs Verlosen der tollen Kette!
    Und dir einen guten Start in die neue Woche - Vanessa

    sunrise_africa (at) yahoo.de

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ioana,
    in Afrika war ich leider noch nie, aber die Kette sieht echt klasse aus. Ich bringe mir aus dem Urlaub immer eine Kleinigkeit mit, und tatsächlich ist es auch am liebsten ein kleines Schmuckstück. Ich finde es einfach schön, eine Erinnerung an den Urlaub zu haben, wenn ich es trage.
    Den Shop Liebtragen hat mir vor kurzem unglaublicherweise eine Freundin schon empfohlen, kaum zu glauben, dass Du gerade heute darüber schreibst. Wunderschöne Dinge gibt es dort.
    Liebe Grüße
    Birgit
    elfenwinkel@gmx.net

    AntwortenLöschen
  10. So ein tolles Giveaway - und soll ich Dir was sagen? Von meinen Reisen bringe ich mir immer noch am liebsten Schmuck mit- gerade ein Ring aus Kuba, ein Lederarmband aus Amsterdam, ein Perlenarmband aus Maastricht, Kette aus Portugal und, und, und! So träge ich meine Urlaubserinnerungen immer mit mir! Ganz liebe Grüße Sandra (sanny1106 auf Instagram) sanny@declercq.de

    AntwortenLöschen
  11. Bei dem Giveaway bekommt man ja sofort Lust auf Sommer, Sonne und Urlaub ��
    Auf jeder Reise wird eine Postkarte gekauft, die Zuhause an einer Wand verewigt wird.
    Außerdem wandert meistens noch ein Schmuckstück mit in die Heimat ✈��
    Liebe Grüße und einen schönen Abend ��
    Svenja (svenja.brueckner@gmx.net)

    AntwortenLöschen
  12. Die Kette sieht wirklich wunderschön aus. Türkis und silber passen aber auch gut zusammen.
    Und auf der Seite gibt es noch so viele schöne Ketten und Armbänder, wow. Danke für den Tipp.

    Lieben Gruß | Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,
    das ist aber eine schöne Kette... Jeans, weisses Shirt und der Sommer kann kommen...
    Ich bringe mir meist etwas zu essen aus dem Urlaub mit, ein schönes Öl, ein besonderes Gewürz, typischen Wein oder die leckeren Nudeln...
    Dann fühle ich mich auch Wochen später in der Küche wie auf der lauschigen Terrasse...

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie wunderschön die Kette ist! Meine Schwester würde sie lieben!
    Ich bringe mir nicht unbedingt souveniers mit, wenn dann eher wenn ich vor Ort auf einem Kunsthandwerk Markt war o.ä. dann meist Tassen oder schönen schnickschnack.

    Oh. Und Stoff natürlich :)
    Liebe grüße lisa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *