A star is born -
Hollywood Movie Night Party -
inkl. Freebies

Endlich, endlich, sieben Wochen später als der eigentliche Termin, konnten wir den 11. Geburtstag meiner Tochter feiern - diverse Termine und vor allem das lange Kranksein kamen uns immer wieder dazwischen.

Gewünscht hatte sie sich einen "Movie" Geburtstag und daraus wurde schließlich eine Hollywood Movie Night Party. A star is born - ein Stern wurde geboren. Nun, ein Stern im Hollywood-Sinn ist sie ja nicht, muss auch nicht sein, aber für uns natürlich schon, zumal ihr Name "leuchtend" bedeutet ;-).

Hollywood Movie Night - also viel Gold, Bling-Bling, Glitzer. Bis auf die Einladungen passt das alles in diesem Schema. Aber der Reihe nach:

Einladungen

Lange habe ich überlegt, wie ich sie machen soll, am Ende sind es Filmrollen geworden. Aus Geschenkbandrollen - gut, dass ich genug zuhause hatte. Dafür musste ich die Bänder abrollen und alle Etiketten abziehen.
Aus schwarzem Kraftpapier schnitt ich Kreise mit dem gleichen Durchmesser wie die Rollen, aus silbernem Karton plottete ich weitere, gelochte Kreise aus. Die Rollen habe ich dann mit Silber besprüht und trocken gelassen. Zuerst kamen die schwarzen Kreise auf die Rollen, dann die silbernen.

Gut, dass ich zufällig Washi Tape in Film-Look da hatte, denn das klebte ich dann auf schwarzem Kraftpapier, dass ich dann in der Breite des Washi Tape schnitt. Zwei Stücke "Film" klebte ich auf der Rückseite mit schwarzem Washi Tape für mehr Stabilität (das Papier war als "Film" nicht lang genug, daher mussten zwei Stücke miteinander geklebt werden) und schrieb dann den Einladungstext auf der schwarzen Rückseite des "Films". Das Ganze klebte ich dann auf eine Rolle, sicherte das Ende des "Films" mit einem Stück Tesafilm (bzw. man kann auf das Film-Tape länger als das schwarze Papier lassen) und fertig waren die Einladungen!

JPG-Vorlagen für die silbernen Kreise gibt's hier, wer die svg-Datei für den Silhouette-Cameo braucht, bitte an hallo@miss-red-fox.de mailen.

Der Tisch

Für den Tisch, der bei uns eine dunkle - also unpassende - Farbe hat, kaufte ich eine weiße Papiertischdecke und legte eine Rolle rotes Krepppapier in die Mitte - quasi als roter Teppich. (Papp)Teller, Becher und sonstige Deko wie Sterne (Streuware) waren dann in Gold.
Die goldenen Sterne wiederholte ich dann als Deko für Cupcakes (meine allerersten!!!), für die ich auch goldene Förmchen fand. Die Sterne oben sind aus selbstklebendem Papier gebastelt, dafür einfach Sterne ausstanzen, das Trägerpapier abziehen und immer zwei aufeinander - mit einem Zahnstocher in der Mitte - kleben. In die Cupcakes stecken - fertig! Auf den Cupcakes streute ich übrigens goldenen Zucker, den ich im Bastelladen fand.
Auf unserer Kurzreise nach Holland fand ich zufällig auch eine Filmklappe in einem Buchladen, die musste natürlich mit ;-).

Die Torte

Dass ich Motivtorten mag, habt Ihr wahrscheinlich schon gemerkt ;-). Ich versuche immer, das Thema der Party auch in der Torte irgendwie umzusetzen und nach wirklich langem, langem Überlegen ist es hier eine Treppe mit einem roten Teppich geworden. Schlicht und einfach eigentlich, aber mit den goldenen Kerzen doch irgendwie effektvoll, finde ich. Meiner Tochter und ihrer Freundinnen hat's jedenfalls gefallen, und das zählt am Ende. Der Teppich ist übrigens aus Fondant, wie das Weiße auch. Darunter "verstecken" sich zwei Schokokuchen nach diesem Rezept, nur jeweils mit einem zusätzlichen Teelöffel Backpulver, einmal in einer normalen und einmal in einer 20er Form gebacken. 

Übrigens: Ihr zählt bestimmt 12 Kerzen statt 11. In meiner Familie (aus Rumänien) haben wir die Tradition, immer eine Kerze mehr als die Geburtstagszahl auf die Torte zu stecken, man wünscht dem Geburtstagskind ein weiteres, zusätzliches Jahr damit - wir sagen ja auch "La Multi Ani", was so etwas wie "Für viele Jahre" bedeutet.

Die Popcorn-Tüten

Meine Tochter wollte mit ihren Freundinnen nicht nur einen kleinen Film drehen (was sie mit dem Handy auch gemacht haben, nach langem hin und her Umziehen und Klamotten / Outfits Ausprobieren), sondern auch einen Film anschauen. Und dafür brauchten sie Popcorn. Unmengen davon!
Also mussten Popcorn-Tüten her, die Konturen dafür zeichnete ich im Illustrator und plottete dann alles aus. Da mein Plotter nur bis 30 cm Papier schneiden kann, musste ich die Vorlage teilen und nur jeweils zwei Tütenseiten auf einmal ausplotten (wer die Dateien für den Cameo Plotter als Freebie haben möchte, bitte per Mail melden, ich kann keine Silhouette-Dateien hochladen). 
Hier sind allerdings die Vorlagen als JPG, Ihr könnt Euch das ausdrucken und wie gewünscht vergrößern und ausschneiden. Als Deko für die Tüten, die normalerweise ja gestreift sind, plottete ich aus dem goldenen selbstklebenden Papier einen Stern mit einer Filmkamera, ähnlich wie auf dem Hollywood "Walk of fame".

Die Geschenke

Einige Süßigkeiten, einen Leuchtstern und einen goldenen Stift bekamen die Mädels, als sie nach Hause gingen, und zwar in - natürlich - goldenen Tüten. Die Namen letterte ich auf selbstgestanzten Etiketten (auch aus dem schwarzen Kraftpapier), die ich dann mit selbstklebenden goldenen Sternen verzierte.

Und nun....

... ich bin sehr froh, dass wir doch endlich diesen Geburtstag feiern konnten, denn lange sah es - wegen Krankheit - nicht danach aus, wir mussten ja immer wieder verschieben. Ich bin auch sehr froh, dass es eine nette und lustige Party geworden ist und dass sie meiner Tochter gefallen hat - denn das ist ja das Wichtigste!

Die meisten Materialien, mit denen ich gearbeitet habe, könnt Ihr übrigens bei miomodo bestellen: schwarzes Kraftpapier, goldenes selbstklebendes Papier, die goldenen Tüten, die goldene Schnur und vieles mehr, auch Seidenpapier in Gold mit Sternen gibt es da auch. Das hier ist also auch ein Projekt im Rahmen des miomodo Kreativteams, dessen Mitglied ich ja bin.

Links: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Herzlich eingeladen

Auch interessant / You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Wow! Wow! Wow!
    Ich würde mal sagen, da hat sich das lange Warten doch gelohnt!!!
    Schon die Einladungen sind der Knaller, und dann der perfekte Tisch, die tolle Torte (was für eine schöne Sitte mit der zusätzlichen Kerze!), die liebevollen Geschenktütchen, ach ja und das Popcorn in selbstgemachten Boxen....

    Also, liebe Ionna, das alles hat mindestens einen Stern auf dem Hollywood-Boulevard verdient.

    GLG, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Glamour pur! Sicher war deine Tochter ganz begeistert. Da hast du eine richtig tolle Party auf die Beine gestellt!
    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Glamour, Gold, roter Teppich und Popcorn, das ist grandios! Finde dein Motto sehr gelungen umgesetzt! Hoffe, deine Tochter hatte einen ebenso grandiosen Geburtstag. La multi ani!

    Alles Liebe

    Mila

    AntwortenLöschen
  4. Oh!!!!! Ist das toll. Auf so eine Party möchte ich auch. So cool und so edel. Wow. Tolle Ideen!!! Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow,
    das war bestimmt ein supertoller Filmabend. Die Idee mit den Filmrollen ist der Knaller.
    Mensch, da hätten wir dir ja eine Portion von unserem Popcorn rüberschicken können. ;0)
    Liebste Grüße sendet dir
    Evi

    AntwortenLöschen
  6. And the Oscar goes to Ioana!
    Wow, für die Partyausstattung hast du auf jedem Fall einen Oscar verdient!
    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *