Nice little things around - 32 - Schnittlauchdip / Kräuterdip

Garten - Garten - Garten. Darum haben wir uns diese Woche gekümmert. Vieeel Unkraut ziehen, neues Sternmoos und zwei japanische Ahorne pflanzen, den Bambuszaun und die Bambustreppe ölen. Und wir sind fertig! Endlich sieht der Garten wieder ordentlich aus, nachdem er, wegen Zeitmangel, eher wie ein Dschungel aussah. Yeah!

Und weil wir fertig sind und das Wetter endlich wieder toll ist, haben wir am Samstag gegrillt (und sogar draußen unter dem Schirm gegessen - noch mal yeah!). Dafür habe ich, wie immer beim Grillen, meinen Schnittlauch- bzw. Kräuterdip gemacht. Das ist so lecker und so leicht zu machen und kommt immer super an, so dass ich beschlossen haben, Euch heute und an dieser Stelle das Rezept zu verraten, vielleicht haben wir ja doch noch ein bisschen Sommer und Ihr damit die Gelegenheit, das fürs Grillen oder für das Picknick mal auszuprobieren. Oder Ihr nehmt das zur nächsten Party mit.

Wahrscheinlich kennt jede(r) ein Rezept für so etwas, aber dennoch ;-). Das Lustige ist, das möchte ich schon so lange zeigen, aber der Dip ist so schnell weg bzw. "angebrochen", das ich nie eine Chance hatte, Fotos davon zu machen. Heute - unter Proteste - habe ich das gemacht. Endlich!

Zutaten:

In mehr oder weniger gleichen Mengen (also zum Beispiel je einen Becher - aber das ist nicht so streng zu sehen, im Grunde genommen können auch nur zwei der drei Milchprodukte benutzt werden)
- Quark
- Frischkäse
- Schmand oder Crème Fraîche

dazu noch

- Salz und Pfeffer
- 1 Bund Schnittlauch (je mehr, desto besser)
- "Kräuterlinge" zum Streuen von Knorr (das ist ein Streuer aus Kunststoff mit einem grünen Deckel) 

Der Schnittlauch und diese "Kräuterlinge" geben übrigens diesem Dip den speziellen Geschmack. Das ist der ganze Trick dabei. Ich weiß, das Ganze geht sicherlich auch mit frischen Kräutern zu dem frischen Schnittlauch, aber ich kenne das Rezept nun mal so (von meiner Schwiegermutter) und wenn es schmeckt, dann ist es mir recht. Und nein, das ist keine Werbung.
Quark, Frischkäse und Schmand gut miteinander mit einem Löffel rühren. Schnittlauch waschen und klein schneiden, einige Ringe davon zur Seite legen und den Rest zur Quarkmischung geben. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und eine ordentliche Portion Kräuterlinge würzen und mit den Schnittlauchringen garnieren. Und fertig!

Normalerweise rühre ich den Dip immer in eine Schüssel und gieße alles in eine weitere, saubere - zum Servieren - wenn ich fertig bin (dann muss ich nicht Schüsselränder nach dem Rühren putzen). Erst in der Servierschüssel kommen die Schnittlauchringe darauf.
Wir essen das gerne auf Baguette, das bei uns immer da ist, wenn wir grillen, oder aber auch zum Fleisch und zum Rohkostdippen. Geht also zu allem, quasi.

Guten Appetit und schönen Sonntag!



Auch interessant / You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Hört sich lecker an! Ich finde man kann nie genug Diprezepte haben ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Ioana,

    Grillen ist eine feine Sache...
    Haben wir in diesem Sommer genau 1x gemacht ;)
    Aber vielleicht kommen ja noch ein paar Gelegenheiten...
    Herzliche Samstags-Grüße zu dir
    und viel Freude im Garten!
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Mhmmmm, lecker liebe Ioana!
    Zum Grillen komme ich momentan nicht, aber dein Schnittlauchdipp passt auch hervorragend zu Pellkartoffeln und genau das gibt es heute bei mir.
    Lieben Dank für das Rezept und liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Hach, ich liebe solche Dipps, liebe Ioana! Zu Brot, aber gerne auch zu Rohkost. Das isst man so lecker nebenher :-) Ich hoffe, Du zeigst bei Gelegenheit noch Bilder von Eurem Garten – auf den japanischen Ahorn bin ich sehr gespannt. Liebe Grüße von Fee

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *