12giftswithlove - 06 - Indigo

Meine Lieblingsfarbe - Indigo - gibt's heute als Thema bei #12giftswithlove und ich habe für Euch ein super schnelles und super einfaches DIY dazu: Geschenkpapier im Shibori-Look.

Hier zum Beispiel oder hier habe ich Euch schon mal Shibori gezeigt, aber diese Idee hier ist so einfach und dennoch toll, dass ich sie unbedingt ausprobieren (ich habe sie hier gefunden) und zeigen musste. Und sie passt so wunderbar zum Sommer, nicht wahr?



Gefärbt wird dieses Mal nicht Stoff, was bei der japanischen Shibori-Technik in der Regel benutzt wird, sondern Papier - und zwar Seidenpapier, mit dem danach Geschenke eingepackt werden.

Besorgt Euch einfaches, weißes Seidenpapier und faltet es je nach Lust und Laune zu Rechtecken, Quadraten oder gar Dreiecken. Gehalten werden diese "Päckchen" dann mit Wäscheklammern.



Anschließend wird so ein Päckchen oberhalb einer Plastikwanne gehalten (bloß nicht über den Waschbecken, da bekommt Ihr die Farbe womöglich nicht mehr raus!) und an den Rändern mit (indigo)blauer Tinte mithilfe einer Pipette getränkt. Das Papier ist dünn und die Farbe zieht sehr schnell ein.

Nun das Päckchen vorsichtig aufmachen (ggf. Einmalhandschuhe dabei tragen) und ggf. Tinte an den Kanten, wo sie bisher nicht angekommen ist, nachtropfen.

Das Ganze dann komplett öffnen - sehr vorsichtig, denn das nasse Seidenpapier reißt sehr leicht - siehe Beispiel...

Das Blatt wird dann aufgehängt, es trocknet sehr schnell, vielleicht in maximal 5-10 Minuten.

Nun kann das Geschenk eingepackt werden - am besten das Shibori-Papier mit einem weiteren Blatt weißes Seidenpapier "doppeln", damit es stabiler ist und an den Geschenkecken nicht reißt.



Ich habe jetzt mal eben 5-6 Bögen gefärbt, ich mache gleich aber mehr: es macht so viel Spaß, verschiedene Muster auszuprobieren und diese tolle, marine indigoblau-weiße Farbkombination anzuschauen!

Viel Erfolg und Spaß beim Nachmachen!



PS. Das nächste #12giftswithlove ist am Dienstag, den 16.07 mit dem Thema Sommerferien. Habt einen schönen Sommer bis dahin!

Auch interessant / You Might Also Like

0 Kommentare