12giftswithlove - 12 - Weihnachten

Meine Güte, wann ist dieses 12giftswithlove-Jahr so schnell vergangen? Es kommt mir wie gestern vor, dass wir das "gemustertes Papier" Thema (Februar) hatten oder "Falzbein" (Juni). Und nun ist es fast Weihnachten und von den zwei möglichen Themen für Dezember (Weihnachten oder Silvesterparty) habe ich mich fürs erste entschieden.


Ein kleines Geschenk für den Besuch der Familie am 1. / 2. Weihnachtstag, eine kleine Deko für den eigenen Weihnachtstisch - das alles kann meine Idee heute sein und eins ist sicher: es ist super schnell zu machen!

Ihr braucht lediglich Stöckchen (aus dem Wald), Holzscheiben (aus dem Bastelladen oder selbst gesägt) und Butterbrotpapier oder flache Papierbeutel (wichtig ist dabei "flach", also keine Bodenbeutel!). Idealerweise wählt Ihr dann die dünnen Stöcke / Zweige in unterschiedlichen Längen oder Ihr kürzt sie entsprechend, dann sieht Euer Weihnachtswald - denn das ist das, was wir jetzt bastelt - schöner aus, als wenn alle Bäume gleich hoch wären (so zumindest mein ästhetisches Empfinden).


Also, los geht's:

- Stock mit der Heiklebepistole mittig auf einer Holzscheibe kleben
- Papiertüten übereinander legen oder das Papier einer Butterbrotpapier-Rolle so wie im Bild mehrmals falten (ca. 8-10 Blatt pro Baum) und von der Rolle abschneiden
- Papierlagen mittig falten (oder halt die Tüten) und darauf die Hälfte eines Tannenbaums zeichnen (Symmetrieachse entlang der Falzlinie)
- Papier entlang der Markierung abschneiden - nun haben wir viele in zwei gefaltete Tannenbäume
- Diese Tannenbäume dann einzeln mit Heißkleber am Stock anbringen (nur die mittige Falzlinie wird geklebt und nicht die ganze Fläche!)
- Nach und nach die weiteren Papierbäume Falzlinie an Falzlinie um den "Stamm" nebeneinander kleben - bis kein Holz mehr zu sehen ist (der Baum im letzten Bild hier ist also noch nicht ganz fertig)


Am Ende sieht der Baum von oben so aus:


Fertig sind dann im Nu mehrere Winterbäumchen und man kann sie nun nach Lust und Laune drapieren oder dekorieren. Zum Verschenken würde ich sie - weil sie nicht ganz "knitterfrei" sind, in einem großen Papierbeutel (mit "Boden", also nicht flach) verpacken oder - mit einer Schleife um den Stamm versehen - so direkt der beschenkten Person in die Hand drücken.


Und, habt Ihr schon Eure Weihnachtsdeko fertig oder bastelt schnell noch einige Winter-Tannenbäume wie hier? ;-)


#12giftswithlove geht als Projekt im Januar weiter - das 4. Jahr in Folge, Wahnsinn! - und Ihr seid natürlich weiterhin gerne eingeladen, Teil davon zu sein. In meiner entsprechenden Facebook-Gruppe könnt Ihr Euch in die Datei eintragen, wenn Ihr mitmachen möchtet, da stehen alle Termine und Themen für 2019. Der nächste Termin ist jedenfalls der 15.01.19 mit dem Material "Fotos".

Auch interessant / You Might Also Like

0 Kommentare