#12giftswithlove - 08 - Kinder (inkl. Freebie)

Ich bin ja gerade aus dem Urlaub zurück und muss zugeben, dass ich diesen #12giftswithlove Post gerade mal so in letzter Sekunde fertig geschafft habe - das ganze Programm also, basteln, Fotos fotografieren, bearbeiten, schreiben. Leide noch etwas unter Schlafmangel / Jetlag und habe also noch nicht alles geschafft, was ich in den letzten Tagen vorhatte, sodass das ein schnelles Projekt werden sollte.

Heute begleiten mich beim Basteln die lieben Lou von Happy Serendipity und Rosy von Love Decorations, was mich besonders freut, denn Lou hat Zwillinge und Rosy ist Lehrerin und beide haben somit immer viele tolle (Bastel)Ideen für Kinder. Beide kochen und backen übrigens auch super gerne und das sieht immer sehr lecker aus, aber heute geht's ja ums Basteln ;-).

Ich habe also keine lange Zeit daran gedacht, was ich Euch heute für ein Geschenk für Kinder zeigen soll, das Ganze habe ich gestern mehr oder weniger spontan überlegt, ausprobiert und umgesetzt. Mal wieder in letzter Minute. Ich wollte jedenfalls etwas basteln, was sowohl für Mädchen, als auch für Jungen geeignet ist, was schnell geht und dennoch nett aussieht. Das Material der Wahl? Natürlich Papier, davon habe ich am meisten da und auch mit kindgerechten Mustern.

Da meine beiden Süßen unheimlich gerne und viel lesen (was mich natürlich besonders freut) - wenn sie nicht draußen sind (auch gut) oder ab und zu sich mit einem iPad beschäftigen (was mich weniger freut, aber manchmal kann das auch mal sein) - habe ich für sie als kleines Geschenk zum baldigen Schuljahranfang Lesezeichen gebastelt. Aber das sind keine "normalen" Lesezeichen, sondern solche, die eine kleine Überraschung in sich tragen. 2-in-1 also. 

Manchmal liest man halt länger am Stück und man möchte vielleicht auch was dabei naschen - und genau das versteckt sich im Lesezeichen: kleine (süße) Knabbereien ;-). Früher, als ich ein Kind war, habe ich mir für eine gemütliche Lesestunde auf dem Sessel unzählige Butterkekse mit Butter und Aprikosen- oder Pflaumenmarmelade geschmiert (lecker!), einen Apfel dazu geholt und dann konnte ich starten. Nun, Marmeladenkekse würde ich nicht in einen Lesezeichen stecken, aber Gummibärchen und Mini-Marshmallows und vielleicht auch Mini-Brezeln oder M&Ms, das geht doch! Ein Bonbon pro Kapitel, wie wäre es damit? Kleines Motivationsspiel für kleine / angehende Leseratten vielleicht?

Wenn Ihr auch solche Lesezeichen nachbasteln möchtet (die sicherlich auch für groooße Kinder geeignet sind ;-)), zeige ich Euch, wie das geht. Die Papiergröße müsst Ihr ggf. an Euer Buch anpassen, ich habe Euch aber dennoch eine Vorlage als Freebie beigelegt, die könnt Ihr hier herunterladen und ggf. kürzen / verlängern.
- Tonpapier, nicht zu dünn (oder besser Fotokarton, aber nicht zu dick), 16 x 29,7 cm
- Eckenabrunder
- Druckknöpfe und die entsprechende Zange
- Ahle (eine Nadel geht auch oder die Spitze einer Schere)
- Falzbein (am besten auch ein Falzbrett)
- Schere
- Kleber
- Bleistift
- Lineal
Das Papier wie hier gezeigt auf der Rückseite hochkant bei 1, 6, 7.25, 8.5, 13.5 und 14.75 cm falzen und horizontal bei 3.5, 24.7 und 27.2 cm. 

An den durchgezogenen Linien - siehe Vorlage - schneiden / ausschneiden (was mit X markiert ist, wird komplett ausgeschnitten), an den gestrichelten Linien falzen. Die Ecken der oberen Lasche abrunden.

An den mit einem Punkt markierten Stellen Löcher mit der Ahle geben und dort Druckknöpfe anbringen (oder Schleifen oder was auch immer).

Die Lesezeichentüte längst zusammenkleben (an dem 1 cm Streifen, in der Vorlage gelb markiert) und dann den Boden zusammenkleben.

Die Tüte mit den Fingern formen (die Falzlinien an den Seiten nach innen drücken), füllen (nur im unteren Teil, damit das lange, obere Teil flach bleibt und somit zwischen den Buchseiten passt), schließen und dann als Lesezeichen mit Naschfunktion verwenden ;-).
Ich habe gleich mehrere Lesezeichen gebastelt, meine Tochter liest für gewöhnlich aus 2-3 Büchern gleichzeitig und mein Sohn manchmal auch. Und ich denke, ich werde mir auch eins basteln. Denn beim Lesen knabbere ich auch immer noch gern!
Eine Verpackung habe ich dieses Mal nicht gebastelt, weil das Lesezeichen quasi selber eine Verpackung darstellt. Man könnte so ein Lesezeichen aber - zusammen mit einem neuen Buch - in schönem Papier einwickeln (mir würde hier am liebsten weiß gefallen) und das Päckchen mit einem riesigen und bunten Lolli dekorieren. Wie wäre es damit?

Und jetzt, verratet mal, knabbert Ihr auch gerne, wenn Ihr lest und wenn ja, was?

Das #12giftswithlove Thema bzw. das Werkzeug für September heißt "Papierskalpell", der Starttermin ist Dienstag, der 19.09.17. Mal sehen, ob ich es schaffe, diesmal KEIN Papercut zu basteln, sondern etwas anderes ;-)! 

Und für wen es noch nicht am Sonntag in meinem Post gelesen hat: morgen, am Mittwoch, schwinge ich übrigens auch ein Papierskalpell, und zwar live im "ARD-Buffet" ab 12:15 Uhr! Ich mache mich gleich auf den Weg nach Baden-Baden dafür. :-D

Lieben Dank an Rosy und Lou, ich freue mich, dass Ihr bei meinem Projekt hier dabei seid und bin sehr gespannt auf Eure Ideen!

Link: Creadienstag


Auch interessant / You Might Also Like

5 Kommentare