Schwarz / weiß Adventskalender
inkl. Freebie

*Werbung

Eigentlich wollte ich dieses Jahr keinen neuen Adventskalender basteln - die Kinder sind mit der Seilbahn vom letzten Jahr zufrieden gewesen und sie wollen ihn weiterhin bei uns auf der Küchentheke haben...

Eigentlich... bis ich neues Verpackungsmaterial von Claudia von miomodo bekommen habe (als miomodo Kreativteam Mitglied werde ich Euch im November ganze drei Posts mit diesem Material zeigen!)... und dann doch spontan beschlossen habe, einen kleinen Adventskalender zu basteln. Denn ich habe schließlich ein DIY Blog ;-). Und wer weiß, vielleicht wird das nicht der einzige bleiben!

Ein Adventskalender in schwarz-weiß (das passt fast in jeder Wohnung, würde ich behaupten). Nicht quadratisch-praktisch-gut (also eine "normale" Schachtel, sondern mit unterschiedlich geformten "Tüten" - Sterne, Herzen, Tannenbäume.... Außerdem schnell und einfach zu machen! 
Also los:

Ihr braucht Geschenkpapier, Seidenpapier, Geschenktüten - alles in schwarz/weiß, Bänder und Schleifen - diese hier sind alle im miomodo Shop zu finden! Dazu Bleistift, Schere und Gelstift (weiß), eine Nähmaschine, ggf. Locher und Ösensetzer, Bäckergarn, Süßigkeiten und die Vorlagen für die Tüten, die habe ich selbst entworfen und Ihr könnt sie hier für den privaten Gebrauch herunterladen!

1 - Die Vorlagen ausdrucken und ggf. etwas vergrößert kopieren (mein Stern ist "in echt" z.B. ca. 10 cm groß, die Vorlage ist etwas kleiner). Die Vorlagen dann ausschneiden und auf Geschenkpapier / Seidenpapier / Geschenktüten mit einem Bleistift übertragen. Für eine Adventskalender"tüte" braucht Ihr jeweils zwei Seiten, also alles doppelt ausschneiden (s. Bild 2).

2 - Die zwei Seiten einer Tüte links auf links legen und mit der Nähmaschine vorsichtig nähen. Dabei eine Lücke freilassen, die "Tüte" wird hierdurch mit den Süßigkeiten gefüllt. Lücke dann zunähen. Seidenpapier lässt sich auch problemlos nähen, bitte hier nur etwas langsam und vorsichtig vorgehen.

3 - Wenn Ihr ein Muster nähen möchtet, wie hier auf der Weihnachtskugel, dann dieses Muster zuerst auf den einzelnen Seiten nähen und dann die "Tüte" zusammennähen.

4 - Die Tüten aus schwarzem Papier lassen sich wunderbar mit einem weißen Gelstift dekorieren (und die weißen Tüten - wie mein Schneemann - mit einem schwarzen Fineliner).

5 - Die Tüten mit kleinen Schleifen dekorieren - diese lassen sich wunderbar mit Kleber oder aus Heißkleber anbringen.

6 - Etwas Glitzerband kann - mit etwas Kleber angebracht - "Lametta" für die Tannenbäume darstellen.

7 - Adventskalenderzahlen-Sticker (auch im miomodo Shop) auf die Tüten anbringen.

8 - Wenn Ihr die Tüten aufhängen möchtet, Löcher geben und Ösen anbringen, das erhöht die Stabilität (gerade bei den Tüten aus Seidenpapier).

9 - Etwas Bäckergarn an der Ösenstelle der Tüte und am anderen Ende an einem Ast binden (meiner ist etwas zu kurz, leider...). Die Längen des Bäckergarns können unterschiedlich sein, ansonsten würden alle Tüten gleich hoch hängen, das sieht nicht so toll aus.
Ich finde es toll, wie diese ganzen Papiere zusammenpassen - sie geben einen einheitlichen Look und dennoch ist jede Tüte einzigartig.
Es passt nicht viel rein in eine Tüte, das ist bei der Größe klar, aber einige Smarties oder Gummibärchen schon und das ist genau die richtige Menge, glaube ich, als Kleinigkeit zwischendurch oder gar bevor die Kinder in die Schule gehen (Schokolade zum Frühstück!) ;-).
Für größere Geschenke müssten die Tüten deutlich größer geschnitten werden - und warum nicht, das geht ja auch! Dann braucht Ihr jedenfalls einen richtig langen Stock - oder Ihr hängt sie nicht auf, sondern dekoriert sie in einem Korb.
Und wisst Ihr was? Das muss nicht unbedingt ein Adventskalender werden. Solche Tüten eignen sich hervorragend auch für kleine Nettigkeiten, die man lieben Menschen oder auch Erzieherinnen / Lehrerinnen im Advent schenkt. Es muss ja nicht immer eine rechteckige Schachtel oder eine fertige Tüte sein!
Also, 24 Tüten mit unterschiedlichen Formen - und fertig ist der Adventskalender. Das ging wirklich schnell! Nun, eine 25. Tüte habe ich aber auch gemacht - für mich als Nascherei nach getaner Arbeit - denn, hey, es ist erst Anfang November und ich habe einen Adventskalender fertig! ;-)
Danke an miomodo für das wunderschöne Verpackungsmaterial! Ich gehe mir jetzt Gedanken für den nächsten Post dazu machen (kommt in etwa drei Wochen). Schönen Tag Euch!

Verlinkt bei "Herzlich eingeladen" und Drachenbabies Adventskalender.

Auch interessant / You Might Also Like

6 Kommentare