DIY Fotokalender & Freebies

Gestern war es soweit - ich habe meinen ersten monatlichen DIY-Post auf Laura's Blog TRYTRYTRY veröffentlicht und dafür einen Fotokalender gebastelt - oder besser gesagt gleich vier Kalender. ;-) 

Zugegeben, ein Fotokalender ist nichts Neues und wahrscheinlich haben viele von Euch mal einen gebastelt. Ich auch schon mal. Damals mit einem gekauften Kalender - mit schwarzen, vorgedruckten Seiten. Na ja.

Diesmal aber wollte ich von Anfang an alles selber machen - Papier messen und schneiden, die Pappe für die Deckblätter auch, beschriften, binden... Als i-Tüpfelchen habe ich die Monatsnamen und die Tage per Hand geschrieben bzw. gelettert, digitalisiert und damit die Kalenderblätter bedruckt.

Das komplette Tutorial für den Kalender findet Ihr auf Laura's Blog, selbstverständlich inklusive Materialliste, heute könnt Ihr bei mir aber die jpg-Dateien für die Monatsblätter für das Jahr 2017(!) im Format A5 hochkant als Freebies - bitte nur für den privaten Gebrauch - herunterladen: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Normalerweise kann man ja beim Drucker direkt das Format A5 einstellen und Ihr könnt, wie ich, direkt auf Fotokarton drucken.

Wenn Ihr aber selber Lettering für solche Kalenderblätter machen möchtet, empfehle ich Euch einen Stift so wie meinen hier, der hat zwei Spitzen - eine als Pinselstift und eine dünne (wie ein Filzstift), damit könnt Ihr wunderbar Buchstaben und Zahlen im Brushlettering-Stil schreiben / lettern, aber auch "normale" (bei mir die Namen der Wochentage). Dieser Stift heißt Dual Brush Pen, ist von Tombow und man kann ihn z. B. im 12er-Set* mit anderen Farben (es gibt aber 96 davon!) bestellen.
Die vier Kalender habe ich übrigens mit Fotos aus unserem Kalifornien-Wohnmobilurlaub (Reiseberichte hier, hier und hier), der leider schon viel zu lange her ist, gestaltet. Sowohl die Kinder, als auch mein Mann und ich haben jetzt also einen eigenen Kalender, jeder mit seinen persönlichen Lieblingsfotos.

Auch, wenn unser Sohn noch nicht so richtig einen Kalender lesen kann, freut er sich auf die Bilder und lernt vielleicht die richtige Reihenfolge der Wochentage schneller, jetzt, wo er in die Schule geht.
Übrigens, auf Laura's Blog könnt Ihr nicht nur den Tutorial lesen, sondern auch einen 50€ Gutschein gewinnen, um solche schöne Fotos drucken zu können. Also nichts wie los, schaut auch bei Ihr vorbei!

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag und würde gerne wissen, ob Ihr noch Fotos ausdruckt bzw. ausdrucken lässt und wenn ja, was Ihr damit macht und wie Ihr sie aufbewahrt - Alben, Kalender, Boxen, Fotoleine???
* Amazon Affiliate Partnerlink

Auch interessant / You Might Also Like

2 Kommentare