Nice little things around - 10

Die letzte Woche vor den Ferien ist bei uns oft hektisch - Arbeiten werden in der Schule noch geschrieben, die Ferien müssen durchaus auch organisiert werden, diese Woche hatte ich einen Auftrag zu erledigen, einen anderen zu kalkulieren und diverse Blogposts mussten vorbereitet werden. Umso mehr freue ich mich, dass ich mir mitten in diesem Trubel doch eine Pause gönnen und den mehrmals verschobenen Frühstück mit Emilia nachholen konnte. Es war sehr nett, wir haben lecker gegessen und uns lange unterhalten.

A last week before holiday is often hectic here - there are papers to write in the school, the holiday have to be organized, I had to finish a job and to calculate another and also to prepare some blog posts. This is why I was happy to be able to take a break and meet Emilia for a breakfast. It was nice, the food and the coffee were tasty and we talked a lot. 

Auch, wenn sie ziemlich anstrengend war, ist die Woche nun vorbei und die haben wir mit der Familie beim Geburtstag meines Schwiegervaters abgeschlossen. Am Samstag sind wir ins Restaurant Neuemühle (ja, das wird zusammen geschrieben) in Wermelskirchen im Bergischen Land gefahren. Früher hieß das Kartoffelhaus, glaube ich, sie haben aber immer noch sehr viele leckere Kartoffelgerichte auf dem Speiseplan. Ich mag solche urige Restaurants, sie haben Charme, finde ich! Schade, dass das Wetter nicht mehr so nett war und sowieso zu kalt, um draußen zu sitzen...

Even if the week was quite stressful, it is over now and we completed it with my father-in-laws birthday lunch with the family. We went to the Neuemühle Restaurant in Wermelskirchen. It was called Potato House earlier, I think, but they still have a lot of tasty potato dishes on their menu. I like such quaint restaurants, they are charming, I think! Too bad the weather wasn't nice and too cold to sit outside, anyway...

Jedenfalls muss man dort Hunger mitbringen, denn die Gerichte sind durchaus mächtig und großzügig bemessen... Ich habe den Fehler gemacht, noch eine Suppe vorneweg zu nehmen (Kartoffel-Lauch-Käse-Speck), obwohl ich von früher wusste, dass die Hauptspeisen ziemlich reichlich sind... Egal, es hat gut geschmeckt und ich kann's wirklich nur empfehlen - auch, wenn es ein bisschen schwierig zu erreichen ist (ich mag keine Serpentinen...). Die Kinder wurden auch verwöhnt - sogar einen Schrank voller Spiele gibt's dort, dann ist keine Langeweile angesagt, wenn sie mit dem Essen schneller als die Erwachsenen fertig sind.

You have to be hungry when you go there, the dishes are quite filling and large... I made the mistake to order a soup first (potato-leek-cheese-bacon), even if I knew they have large main dishes... Anyway, it tasted good and I really can recommend it - even if it's a little difficult to reach it (I don't like serpentines...). The kids liked it, too, they have a drawer full of games and toys in the restaurant.
Man kann auch den Mühlenstein bzw. den Mechanismus der alten Wassermühle noch sehen, spannend für die Kinder. Die frühere Mühle ist zwar alt, sie heißt nur Neuemühle weil es unter den letzten ist, die damals gebaut wurden - im 19. Jahrhundert. Sie haben auch alle möglichen netten vintage "Accessoires" wie dieses Pferd-Dreirad. Süß, oder? Wirklich ein "nice little thing around".

You can still see the millstone and the mechanism of the old water mill, fascinating for the kids. The former mill is old but is called Neuemühle (new mill) because it was one of the last to be built in that time - 19th century. They also have a lot of nice vintage "accessories" like this horse tricycle. Sweet, isn't it? A real "nice little thing around".
Und was ich auch nett fand war dieses Rätsel, auch aus dem 19. Jahrhundert. Die ersten zwei Zeilen kriege ich noch hin und den Anfang der letzten Reihe, aber den Rest noch nicht. Da muss ich noch grübeln, wofür die anderen Zeichnungen stehen könnten... Könnt Ihr das lösen?

What I also liked was this old riddle, also from the 19th century. I get the first two rows and the beginning of the last one, but not the rest, so I still have to think about and guess what the other drawings may stay for...
Das ist übrigens keine Werbung für das Restaurant, ich mag es einfach gut! Und unser Essen mussten wir auch zahlen (bzw. mein Schwiegervater, er hat eingeladen) ;-).

By the way, this is no advertising, I just like this restaurant! And we had to pay for our lunch (ok, my father-in-law did it, he invited us) ;-).
 
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und eine tolle Woche vor dem Osterfest! Was hat Euch in dieser Woche Freude bereitet oder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?

I wish you a beautiful Sunday and a great week before Easter! What made you happy or smile this week?

PS. Unser Vogelhaus hat endlich - nach zwei Wochen, seit dem es im Garten steht - einen kleinen Besucher gehabt, ich glaube, das war eine Kohlmeise :-)! Jetzt werden bestimmt noch mehr Vögel vorbeischauen, die Kinder werden sich freuen.

PS. Our bird house had a little visitor - finally, after two weeks since it stands in the garden. I think it was a titmouse :-)! So other birds will come, too, the kids will be happy.
 

Links: Sonntagsglück, Wochenglück, Felix Traumland.



Auch interessant / You Might Also Like

7 Kommentare