DIY Umzugskarte mit 'Umzugsgut' - A DIY new home card with removable 'moving goods'

Eine unserer Kindergarten-Erzieherinnen zieht um, so dass wir Eltern Geld für etwas Schönes für ihr neues Zuhause sammeln möchten. Die Aufgabe, eine Karte dafür zu gestalten, wurde mir übergeben, also machte ich mich nacht etwas Brainstormin an die Arbeit.

One of our kindergarten teachers is moving, so we, the parents, want to collect some money for something nice for her new home. My task was to make the greeting card, so I started working after some brainstorming.

Die Karte sollte etwas mit einem Umzug zu tun haben, nahm ich mir vor, und Umzugskartons eignen sich da besonders gut dafür. Zuerst sollte man eine Skizze machen - in meinem Fall zeichnete ich ein Zimmer mit einer Kommode, einem Kleiderständer, Fenster, Lampe und halt auch Umzugskartons.

The card was supposed to remind of moving, I thought, and moving boxes are pretty good for that. You'll want to make a draft first - I drew a room with a dresser, a clothes stand, window, lamp and moving boxes.

Diese Elemente werden dann aus (Foto)Karton ausgeschnitten, die Umzugskisten bekommen Schlitze für das "Umzugsgut". In meinem Fall habe ich eine Pflanze, Bücher ("bezogen" mit Washi Tape) und ein Shirt auf einem Kleiderbügel (gemacht aus einer ganz normalen Papierklammer, hier habe ich die Erklärung gefunden) gebastelt. Ihr braucht auch noch ein Stück Stoff für den Vorhang, vier Holzstäbchen (drei für die Kleider-, eine für die Gardinenstange) und ein Stück Bäckergarn (Kleiderstange und Lampenkabel). Ich hatte zufällig auch noch Fotokarton in Holzdielenoptik gefunden, das ist dann der Boden. Man könnte sicherlich auch etwas Tapete für die Wände nehmen (ob echte oder auch aus Karton, das ist jedem selbst überlassen).

These elements are cut out of craft paper or cardstock, the moving boxes have to get some slots for the "moving goods". I made a plant, books ("covered" in washi tape) and a shirt on a hanger (formed from a paper clip, I found the explanation here). You'll also need a piece of fabric for the curtain, four pieces of wooden sticks (for the clothes stand and the curtain rod) and some bakers twine (for the clothes stand and as a cable for the lamp). I also found some cardstock with wood planks look, this is the floor. Of course you could use some wallpaper or colored cardstock for the wall, too.
Die Kartons und Einrichtungsteile werden beschriftet oder mit Details versehen und entsprechend deren Position in der Zeichnung auf die Karte geklebt und das Umzugsgut in die Kartons gesteckt. Auf der Rückseite der Bücher und der Pflanze kommt ganz wenig Kleber (hier ist eine Klebermaus am besten), damit man sie bei Bedarf auf die Kommode "stellen" kann. In diesen Fotos unten kann man das "Vorher-Nachher" Effekt sehen (oder: findet die drei Unterschiede! ;-)).

The moving boxes and the rest of the pieces are lettered or provided with details and glued on the right spots according to the drawing and the moving goods are placed in the boxes. There is very little glue (from a glue roll) on the back of the books and of the plant, so you can "put" them on the dresser if you want. In these pictures you can see the "before-after" effect (or: find the three differences! ;-)).
Der Umschlag ist aus Kraftpapier selbst gebastelt und wie ein Umzugskarton - oder so ähnlich - beschriftet.

The envelope is also handmade - out of craft paper - and lettered like a moving box, or similar.
Und nun hoffe ich auf eine rege Beteiligung bei der Sammelaktion im Kindergarten und bringe meine Karte zu Frau Nahtlust, die gerade Papierminiaturen zeigt und "sammelt", zu Creadienstag und zu HoT.

Now I hope for an active participation to our "raising campaign" in the kindergarten and link my card to Frau Nahtlust, who is just showing and "gathering" paper miniatures (link above).

Auch interessant / You Might Also Like

11 Kommentare