DIY Tutorial - Kleine Umschläge

Ich bin durchaus ein Sammler - ich sammle gerne diverse Papeterie-Produkte und kann an keinem Papierwaren- oder Bastelladen vorbeilaufen, ohne rein zu gehen und zu schauen, was ich Tolles finden kann. Es ist nicht so, dass ich die Sachen dann nicht benutze. Doch. Aber sie müssen ja auch irgendwie mit ein bisschen System (ich, die Chaotin!) aufbewahrt werden und dafür habe ich mir nun diverse kleine Umschläge aus Papier gebastelt. Zwei Fliegen mit einer Klappe: ich habe ein bisschen mein Material abgebaut UND Ordnung für den Rest geschaffen. In den Umschlägen bewahre ich dann blanko Postkarten, diverse Etiketten, Streudeko etc.

So ein Umschlag eignet sich aber auch sehr gut als Verpackung für ein Mini-Geschenk, vielleicht habt Ihr das schon mal bei Fairy likes gesehen, ich habe ihr in so einem Tütchen eine meiner ABC-Postkarten (Muster wie meine ABC-Poster) geschenkt.
Als Werkzeuge und Materialien braucht man eine ganze Menge, je nachdem, was für ein Muster man basteln möchte:

- Schneideunterlage
- Envelope Punch Board* oder Eckenabrunder
- Lineal
- Skalpell
- Schere
- Lochzange rund und Lochzange "Schlitz"*
- Ösen und Ösenzange
- Falzbein
- Bleistift
- Fineliner*
- Ahle
- Bäckergarn
- Geschenkpapier
- Fotokarton
- Washi Tape
- Stempel, gekauft oder selbst geschnitzt
- Stempelfarbe
- Kleber
- Schleife
Hier zeige ich Euch die erste Umschlag-Variante, die aus dünnem Papier gemacht ist, das Papier wird daher doppelt gelegt.

 1 - Ein Stück Papier (hier ca. 43 x 25 cm) schneiden und so falten, dass links noch ca. 1 cm Rand übrig bleibt
 2 - Diesen Rand umklappen
 3 - Rand mit Washi Tape abkleben
 4 - An den gestrichelten Linien falten (so, dass die Postkarte rein passt)
 5 - Die Seiten und den unteren Teil an den Falzlinien übereinander klappen und mit Washi Tape kleben
 6 - Die Ränder am oberen Teil bis zur Pfeilspitze schneiden, Papier an den gestrichelten Linien falten
 7 - Lasche umklappen und vorsichtig nach innen schieben
 8 - Lasche vorsichtig mit Washi Tape innerhalb des Umschlags befestigen
 9 - Andere Lasche umklappen und mit Washi Tape kleben
10 - Ecken der Lasche mit dem Envelope Punch Board abrunden
11 - Lasche mit einem weiteren Stück Washi Tape (Ende umknicken) befestigen
12 - Botschaft auf ein Stück Washi Tape schreiben und auf den Umschlag kleben
Für eine weitere Umschlag-Variante habe ich auf der Rückseite mit der Ahle und der Lochzange Löcher gegeben. Aus Fotokarton habe ich kleine Kreise ausgeschnitten und diese mithilfe der Ösenzange und den Ösen befestigt. Ein Stück Bäckergarn um die Kreise umgewickelt - fertig! Die Vorderseite ist mit einem Etikett versehen. Ahoi!
Ein anderer Umschlag ist aus Fotokarton hergestellt, hier braucht man nur eine Lage. Aus einem Rechteck wird die Form wie im Bild ausgeschnitten (links 5 cm, Mitte 11,5 cm, rechts 11 cm Breite, oben 5,5 cm, Mitte 17 cm und unten 1,5 cm Höhe) und gefalzt, die Ecken werden abgerundet. Den linken Rand mit Kleber versehen und über die rechte Seite kleben. Untere Lasche genau so kleben.
Für den silbernen Umschlag habe ich Schlitze gelocht und eine Schleife dadurch gezogen. Die rote Schleife auf dem Packpapier-Umschlag ist geklebt, das Naturgarn drum-herum gewickelt. Für den pinken Umschlag habe ich eine Schleife gebunden und darauf geklebt.

Und welche Variante würdet Ihr basteln?

* = Amazon Parternlink (Affiliate Link)

Verlinkt bei RUMS.

Auch interessant / You Might Also Like

8 Kommentare