IpmK #23 - Vintage Kameras

Bei meinem letzten Rumänien-Urlaub, als wir meine Eltern besucht haben, zeigte mir meine Mama ein Karton voller alten Kameras und Zubehör, die ihrer Mutter, ihrem Onkel und ihrem Großvater gehört hatten. Dass vor allem der Onkel und mein Urgroßvater fotografiert haben, das wusste ich, aber nicht, dass viel von dem Equipment tatsächlich erhalten blieb. Da ich gerne fotografiere und da ich sie allesamt so schön fand, habe ich sie alle mitgenommen und jetzt ist mein Studio im neuen Haus damit dekoriert.

Heute packe ich also meinen virtuellen Koffer und nehme mit... alte vintage Kameras. Wenn man bedenkt, was alles damit in fast einem Jahrhundert fotografiert wurde... richtige Zeitzeugen.

Das hier dürfte die älteste Kamera sein, wahrscheinlich aus der Zeit um 1900-1910, sie hat meinem Uropa gehört und ist eine sogenannte Balgenkamera - zusammenklappbar und praktisch zum Mitnehmen. Sie steht jetzt auf meiner Bastelzeugkommode.


Dort sind auch diverse Objektive und Fotozubehör. Am besten finde ich das goldene, es ist richtig, richtig schwer... mit einem passenden Adapter dürfte das vielleicht sogar noch funktionieren, die Linsen sehen noch sehr gut aus.
Es gibt ein kleines Schneidemesser für Fotos - damit sie den schönen, typisch gezackten Rand bekommen (leider nicht mehr scharf genug), ein Fernauslöser und ein Lichtmesser.
Etwas neuer - um 1936-1939 - ist diese, damals hochwertige, "Kodak Box 620" Kamera, die meiner Oma gehört hat. Sie ist recht kompakt, man kann sie in einer Hand halten und besteht komplett aus Metall. Ich habe nachgelesen, dass dieses Modell, im Gegensatz zu andere Kodak Kameras, in Deutschland produziert wurde, die Qualität und Ausführung waren demnach entsprechend gut.
Außerdem habe ich noch ein FED-2 Apparat, ein ukrainisches Modell ab 1955, mit dem sogar noch meine Mama fotografiert hat und ich meine ersten Foto-Versuche auch gemacht habe. Er ist noch voll-funktionsfähig und hat eine Lederhülle, in der man ihn reinschrauben kann.

Diese beiden Kameras stehen auf meiner Zeitschriftenkommode, ich dekoriere aber immer wieder alles um. :-)
So, jetzt habt Ihr auch ein klitzekleines Stück von meinem Zuhause gesehen. Irgendwann zeige ich Euch vielleicht auch das ganze Zimmer um diesen zwei Kommoden - wenn ich mein Schreibtisch aufgeräumt habe ;-). Mit einem Tag Verspätung schicke ich das alles zum Deko-Donnerstag und wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Verlinkt auch bei Freutag und art.of.66.

Auch interessant / You Might Also Like

16 Kommentare