IpmK #20 - Milchreis mit Trick

Ich bekenne mich dazu: Milchreis esse ich für mein Leben gerne. Egal ob pur, mit Zimt, Rosinen oder Konfitüre, ob warm oder kalt, Milchreis geht bei mir immer. Genau wie beim Risotto finde ich, dass das ein Gericht ist, das einem richtig gut tun kann - es ist lecker und gut für die Seele. Nicht nur, wenn man krank ist, dann aber um so mehr.

Und weil wir diese Woche hier bekanntlich ein Lazarett hatten, packe ich heute meinen freitäglichen virtuellen Koffer und nehme einen ganzen Topf mit dem weltbesten (mir bekannten) Milchreis mit. Das Rezept habe ich von meiner Freundin Conny aus dem hohen Norden.

Ihr werdet sagen: Milchreis? Was ist den besonders daran? Jeder kennt bestimmt ein Milchreis-Rezept. OK, das stimmt wahrscheinlich. Aber dieses Rezept hat einen besonderen Trick!

Für zwei große Portionen (oder 3 kleinere) braucht Ihr:

- 1 Liter Milch
- 130 Gramm Milchreis
- 100 Gramm Zucker
- 1 Prise Salz

Normalerweise koche ich die 1,5-fache Menge, dann reicht es für zwei hungrige Kinder und eine hungrige Mama (Papa mag gar keinen Milchreis) und es bleibt ggf. auch noch ein bisschen übrig, den Rest kann man auch kalt essen.

Milch, Reis, Zucker und Salz aufkochen lassen, dann bei mäßiger Hitze 35-40 Minuten ohne Deckel köcheln lassen, bis der Milchreis sämig eingedickt ist. Häufig umrühren.

Und jetzt kommt der Trick: Topf nach dem Einkochen abdecken, in ein Handtuch einwickeln und 2-3 Stunden unter der Bettdecke ziehen lassen!!! Nach dieser Zeit noch einmal umrühren und servieren. 

Vorsicht sehr heiß: Kinder sollten an diesem Bett keinen Zugriff haben!

Bettdecke??? Handtuch??? Wie jetzt? Was hat heißes, klebriges Essen im Bett zu suchen? Genau diese Wärme aber - im Handtuch eingewickelt und unter der Bettdecke - macht den Milchreis noch cremiger, klebriger und sämiger und daraus ein sehr, sehr, sehr leckeres Gericht. Probiert's einfach mal aus, es wird Euch schmecken!
Habt ein schönes (Jecken-)Wochenende! Ich melde mich voraussichtlich wieder am Dienstag, dann feiern wir Kindergeburtstag. Und am Donnerstag feiere ich wieder, diesmal zusammen mit Euch! Stay tuned :-)

Verlinkt bei Freutag und art.of.66.

Auch interessant / You Might Also Like

8 Kommentare