DIY - Pimp my Phone

Dieses Mal habe ich Glück im Unglück gehabt. Mein Handy ist zwar der Erdanziehungskraft gefolgt, dabei ist aber immerhin "nur" das hintere Glas zerbrochen (das erste Mal war es das Display ...).

Ich habe die Tatsache genutzt, dass keine Scherbe herausgefallen war und beschlossen, nicht zum Handydoktor zu gehen, sondern selber kreativ zu werden: pimp my Phone also!

Zuerst musste durchsichtiges Paketband (Tesafilm geht auch) ganz glatt über die ganze Rückseite des Handys geklebt werden. Das Handy ist blöderweise breiter als das Paketband, es mussten also zwei Streifen her. Dann habe ich mit einem Skalpell das Klebeband entlang der winzigen Rille zwischen Glas und Metallrahmen geschnitten - kniffelig war es an den abgerundeten Ecken...
Washitape habe ich genug - ich habe mich für ein japanisches Muster entschieden, ich mag ja Japan. Man fängt an einer Kante des Handys an und arbeitet sich bis zur gegenüber liegenden. Die Washi-Streifen sollten direkt nebeneinander kleben.
Ähnlich wie beim Paketband werden dann die Washitape-Streifen entlang der feinen Glas-Rahmen-Konturen mit dem Skalpell angepasst. Wenn man mit dem Rand fertig ist (1 und 2) wird ganz vorsichtig das Tape an der Kamera und am Blitz entfernt (3 und 4).
Den vorderen Teil habe ich auch ein bisschen "getuned". Schön finde ich die Tatsache, dass sich das Washitape nicht ablöst, wenn man das Handy in der Jeanstasche trägt :-). Und zu Weihnachten kann ich mir ein Sternenmuster anstelle der Kirschblüten darauf kleben, das transparente Paketband kann stehen bleiben.
Wie findet Ihr das?

Verlinkt bei RUMS.

Auch interessant / You Might Also Like

12 Kommentare