Die Einhörner sind los!
Geschenke, Geschenkanhänger und Weihnachtsbaumkugeln

*Werbung

Die Einhörner sind auch bei uns eingezogen. Spätestens mit dem Geburtstag meiner Tochter im September ging es los, da hatte sie Einhorn-Hausschuhe bekommen. Sie ist jetzt 12 - sie behauptete neulich, sie wäre aus dem "Rosa" Alter raus, aber Einhörner gehen doch immer! Und so wird sie auch welche zu Weihnachten bekommen, damit sich die beiden Hausschuh-Einhörner bloß nicht alleine fühlen ;-). Ich habe sie von radbag, da habe ich immer wieder coole Geschenke gefunden. 

Diesmal sind es ein Kuscheltier (kann auch als Kuschelkissen benutzt werden), das leuchten kann, und eine kleine Nachttischlampe geworden. Ich finde beide total knuffig und bin mir sicher, meine Tochter wird ausflippen, wenn sie sie sieht. Denn auch, wenn sie selber denkt, dass sie nun groß ist (was sie gewissermaßen tatsächlich ist), findet sie Kuscheltiere immer noch süß.

Für diese Geschenke habe ich mir zwei kleine DIYs ausgedacht, denn Einhörner, egal welcher Art, habe ich noch nicht gebastelt und es wäre mal langsam Zeit gewesen ;-). Ich habe also Weihnachtsbaumkugeln und auch Geschenkanhänger gebastelt. 

Einhorn-Weihnachtsbaumkugeln

Materialien:

- 2 Halbkreise aus Wabenpapier (Durchmesser ca. 8 cm)
- 2 ganze Kreise aus Papier (Durchmesser ca. 8 cm)
- 1 Kreissegment aus goldenem Papier (Radius ca. 5 cm)
- 2 Stück Garn in Gold (ca. 25 und 15 cm)
- 8-10 Streifen Seidenpapier, ca. 16x4 cm
1 - Jeweils ein Papierkreis um ein Wabenhalbkreis kleben, wie eine Taco-Schale um die Füllung quasi
2 - Die zwei so entstandenen Halbkreise auf einer Seite aneinander kleben
3 - Ein Stück Garn (25 cm) in die Hälfte falten und mit Heißkleber befestigen
4 - Seidenpapierstreifen nur an der Mitte (schraffierte Fläche) übereinander kleben
5 - Die Enden etwas abrunden
6 - Seidenpapierstreifen an der "Kugel" ankleben
7 - Alles mit Heißkleber vernetzen...
8 - ...den Ball auffächern und zusammenkleben
9 - Mit einer spitzen und scharfen Schere die Seidenpapierstreifen in ganz feinen Streifen schneiden
10 - Kleber an den pink schraffierten Stellen auf das goldene Kreissegment anbringen und den Garn (15 cm) wie im Bild ankleben
11 - Das Kreissegment zu einem Kegel formen und zukleben
12 - Das Garn um den Kegel drehen und innen an der Öffnung zukleben. Ggf. etwas Kleber auch an der Außenseite anbringen, damit das Garn nicht wegrutscht
13 - Das "Horn" mit Heißkleber an der Kugel befestigen
14 - Augen bzw. Wimpern auf ein Stück Papier zeichnen und diese "Augen" dann ausschneiden
15 - Augen mit Heißkleber befestigen - fertig!


Die Einhorn-Kugeln warten jetzt darauf, dass wir den Weihnachtsbaum aufstellen (aber man könnte sie auch an einem schönen Ast, eventuell weiß lackiert, aufhängen). Sie eignen sich aber auch gut als Geschenk-"Topper" :-). Fürs Foto habe ich sie in die Kiefer vorm Haus aufgehängt.


Einhorn-Geschenkanhänger

Material:

- Kreis aus Fotokarton, weiß
- ein Stück Fotokarton, weiß
- ein Stück Fotokarton, gold
- etwas Bäckergarn, gold
1 - Aus dem Stück Fotokarton Ohren ausschneiden, wie im Bild
2 - Alles zusammenkleben: unten kommt das Teil mit den Ohren, dann das Garn, darauf das Horn und obendrauf der Kreis
3 - Ohren rosa und Wimpern schwarz anmalen
4 - Wer möchte, kann noch einen Stern oder kleine Blumen dazu kleben.

Auf den Geschenk-Anhängern im Einhorn-Look könnte man die Namen auf der Rückseite schreiben und sie müssen nicht unbedingt aufgehängt, sie können auch auf ein Päckchen geklebt werden. Oder sie dienen auch als Weihnachtsbaumschmuck!

Seid Ihr schon dabei, Geschenke zu verpacken? Oder macht Ihr das in letzter Minute (so wie ich für gewöhnlich)? Ich habe noch nicht alle Geschenke zusammen, aber immerhin schon zwei für meine Tochter jetzt :-).
Ich wünsche Euch weiterhin eine schöne Adventszeit und viel Freude beim Nachbasteln und Geschenke verpacken! 

Bei radbag* - vielen lieben Dank für die süßen Einhörner! - findet Ihr jedenfalls schöne oder coole Geschenke, wenn Ihr noch auf der Suche seid!

Auch interessant / You Might Also Like

0 Kommentare

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *