Geburtstag im Glas

*Werbung

Der September ist bei uns DER Geburtstagsmonat: am 1. September hat mein Blog Geburtstag, am 8. dann ich und Ende September meine Tochter. Außerdem haben auch die eine oder andere Freundin von ihr Geburtstag, sodass ich immer wieder auf der Suche nach passenden Geschenken, Deko und Ideen bin.

Als ich also von Fiskars gefragt wurde, ob ich etwas für den 50. Geburtstag der legendären Schere von ihnen basteln möchte, habe ich gerne zugesagt - es passte ja so gut in unserem Geburtstagsmonat! Die Schere mit dem orangefarbenen Griff ist Kult und ich glaube, mich erinnern zu können, dass wir sogar zu Hause in Rumänien, als ich ein Kind war, so eine hatten. Sie war nicht die einzige Schere im Haus, aber die beste, die wir hatten und wir nannten sie immer "foarfeca portocalie" - die orangefarbene Schere.

Heute darf ich eine solche Schere mein Eigen nennen und das ist eine wirklich besondere, weil sie sogar meinen Blognamen darauf graviert hat!

Zurück zu meinem Bastelprojekt: ich habe mich entschieden, etwas zu basteln, was wirklich leicht geht und immer wieder machbar für diverse Geburtstage ist: ein "Geburtstag im Glas". Geschenke im Glas finde ich sowieso nett und praktisch, sie eignen sich ja für wirklich viele Gelegenheiten - ob Hochzeit, Weihnachten, Kindergartenabschluss oder halt Geburtstage...

Man braucht nicht viel. Das Wichtigste ist aber ein großes, recht hohes Glas (einfach mal die Supermarktregale durchforsten).

Und so geht das:

Glas vorbereiten

Glas leeren und gut waschen, Etikett unter heißem Wasser lösen und Deckel in der Farbe seiner Wahl mit Acryl- oder Sprühfarbe malen.
Mit dem Fiskars "Tag Maker - Etiketten & Einfach" aus Fotokarton ein Etikett ausstanzen. Da man mit dem Tag Maker gleichzeitig auch lochen und Ösen setzen kann, ist das sehr praktisch - das Etikett wird dann gelocht und mit Ösen versehen.

Etikett nun verzieren und mit "Happy Birthday" beschriftet - dafür habe ich Metallic Stifte von edding benutzt.
Etikett dann mit Bäckergarn um das Glas wickeln und den Knoten fest ziehen. Der Deckel bekommt noch ein ausgestanztes Herz darauf und fertig ist unser Glas.

Süßigkeiten-Tüte

Das Glas füllen wir mit diversen Geburtstags-Accessoires, zuerst mit einer Süßigkeiten-Tüte.

Dafür eine kleine Zellophantüte nehmen und ein passendes Fotokartonstück ausschneiden - ca. 5 cm hoch und so breit wie die Tüte. 
Fotokarton falzen und beschriften - hier mit einem pinkfarbenen Brushpen.
Süßigkeiten einfüllen, Tüte ggf. einmal umklappen, Karton "rittlings" darauf legen und mit einer Ahle Löcher links und rechts geben, dann die Tüte mit kleinen Musterklammern schließen. Alternativ kann das Ganze natürlich auch getackert werden.

Konfetti-Tüte

Ähnlich wird eine Tüte voller Konfetti gebastelt - Zellophantüte mit Konfetti füllen und mit einem passenden Fotokartonstück schließen.

Girlande in der Tüte

Mit dem Power Punch (stanzt auch dicke Materialien) aus Fotokarton Herzen ausstanzen und diese links und rechts klein lochen.
Mit dem Tag Maker ein Etikett ausstanzen und Bäckergarn darauf wickeln.
Das Ganze - Herzen und Etikett mit Bäckergarn - kommt dann ebenso in eine Zellophantüte, die auch mit einem Fotokartonstück geschlossen wird. Die beschenkte Person kann dann die Girlande selbst zusammenfügen.

Fähnchen (für Muffins, Sandwiches, Torte etc.)

Ebenso mit dem Tag-Maker werden nur die Etiketten ausgestanzt, aus denen wir Fähnchen basteln.
Das trapezförmige Teil wird gefalzt, am anderen Ende werden Dreiecke herausgeschnitten, sodass die Etiketten nun wie Fähnchen aussehen.
Mit UHU Bastelkleber die Fähnchen auf Zahnstocher kleben, ggf. kurz zwischen Daumen und Zeigefinger gedrückt halten, damit die Klebewirkung schneller einsetzt.
Fertige Fähnchen mit Bäckergarn zusammenbinden.

Streugut

Mit der Motivstanzzange Schmetterlinge ausstanzen (andere Motive gehen natürlich auch - Kreise, Herzen oder Sterne), ggf. verzieren und diese dann als Streugut lose ins Glas geben oder ebenfalls in eine Zellophantüte packen.

Glas füllen

Die gebastelten Sachen sind alle fertig, sie kommen nun zusammen ins Glas. 
Ebenso ins Glas kommen dann Muffinförmchen, Geburtstagskerzen, Papierstrohhalme (ggf. etwas kürzen, damit sie ins Glas passen), ein Luftballon und passende Servietten. Man kann dazu wahlweise auch noch kleine, schöne Papiertüten für kleine Geschenke und lose Konfetti einfüllen.
Fertig ist unser Geburtstag-im-Glas! Selbstverständlich kann auch die Farbgebung geändert werden, ich habe mich für rosa entschieden, weil meine Tochter ja bald diejenige ist, die Geburtstag hat und auch ihre Freundinnen beschenken möchte.
Nun kann das Glas mit einem kleinen Muffin und einer Geburtstagskerze / einer Girlande auf dem Geburtstagstisch dekoriert werden oder einfach so verschenkt werden.
Happy Birthday!

* Vielen lieben Dank an Fiskars für die schönen Bastelwerkzeuge / für das Material!

Auch interessant / You Might Also Like

1 Kommentare

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *