Geschenkbox-Torte mit Washi Tape

Manchmal muss man für ein DIY oder für eine Geschenkverpackung nicht weiter suchen als im Kühlschrank. Ähh, wie jetzt, Kühlschrank? Richtig gelesen! Denn manche Verpackungen dort eignen sich wunderbar für kleine Geschenke. Wie z. B. eine Weichkäseschachtel.

Neulich war mal wieder ein Geldgeschenk angesagt - auch, wenn ich das nicht gerne tue, weil ich das zu unpersönlich finde - so hatten es sich die zwei Geburtstagskinder aus der Familie aber gewünscht. Und weil Umschläge mit Geld so gar nicht gehen, finde ich, musste eine schöne Verpackung her. Klein, aber nett. Und genau hier kommt die besagte Käseschachtel ins Spiel!
Für diese Art von Verpackung bin ich übrigens von Fee von Fairy likes inspiriert worden, sie hatte das mal im Rahmen von #12giftswithlove gezeigt - gemocht, Idee gespeichert und nun nachgemacht! Man muss das Rad ja nicht immer neu erfinden. Oder die Käseschachtel.

Natürlich eignet sich so eine Geschenkverpackung nicht nur für Geld, sondern auch für andere nette Kleinigkeiten wie Schmuck, Pralinen, etc.

Außer der besagten Schachtel braucht Ihr noch diverse Geschenkbandrollen (ohne Bänder und unterschiedlich groß aber jedenfalls kleiner als die Käseschachtel), Washi Tape, zwei Zahnstocher, etwas Bäckergarn, ein bisschen Seidenpapier und doppelseitiges Klebeband.
Den Deckel der Käsebox mit Washi Tape bekleben - sternförmig, so, dass sich das Tape überlappt. Die Enden der jeweiligen Tape-"Bahn" werden innerhalb des Deckenrandes geklebt. Der Boden der Box wird nicht beklebt.

Genau so wird auch mit den Bandrollen verfahren - rundum mit Washi Tape bekleben. Ich habe eine große und zwei kleine Rollen benutzt, die zwei kleinen sind dann als eine "Tortenschicht" zusammen geklebt worden, damit die notwendige Höhe da war. Jendefalls sollte die obere Schicht aus Pappe bestehen, damit die Wimpelkette darin gesteckt werden kann. 

Etwas Seidenpapier in die Schachtel legen, das Geld darauf legen, vielleicht auch ein bisschen Konfetti und die Box mit dem Wahsi Tape Deckel schließen.

Die kleineren "Tortenstücke" werden dann mit doppeltem Klebeband aufeinander und alles auf den Deckel der Geld-Box geklebt.

Aus Washi Tape und Bäckergarn eine Mini-Wimpelkette basteln und diese auf zwei Zahnstocher binden - die Zahnstocher werden dann in die oberste Tortenschicht gesteckt, deren oberen Enden werden abgeschnitten, damit sie nicht mehr piksen. Die Löcher in der oberen Tortenschicht ggf. mit einer Ahle machen, damit die Zahnstocher nicht brechen, wenn man versucht, sie in die Pappe hineinzustecken.
Fertig ist die Geldgeschenkbox! Es geht schnell und es ist einfach, das sind meine Lieblingsverpackungen. Ich bewahre jedenfalls ab und zu eine solche Käseschachtel, wer weiß, wann ich wieder eine Kleinigkeit verschenken muss :-).
Und wie verpackt Ihr Geldgeschenke? Oder verschenkt Ihr lieber etwas Konkreteres und kein Geld?

Hier gibt es mehr kreative Ideen. Habt weiterhin eine schöne Woche!

Auch interessant / You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Schön und Upcycling at its best!!

    So eine Geschenktorte macht doch etwas her und sieht so beklebt mit dem Washitape auch witzig bunt aus.

    LG, Monika

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *