Mini DIY Buchstaben mit Weihnachtsgrün

Mein Beitrag für einen weiteren Blogger-Adventskalender ist heute an der Reihe, und zwar für die Adventsrunde von Sabrina & Natalie aus der Schweiz. Im Sommer hatte ich schon mal für Sabrina ein Heißluftballon gebastelt, vielleicht habt Ihr das damals bei Instagram gesehen.

Nun, heute ist natürlich etwas Weihnachtliches angesagt und auch dieses DIY, wie auch am Montag die Tannenbäume, ist recht schnell zu basteln. Auch, wenn das nicht so richtig "meine" Farbe ist, gehört das "Grün" nun mal zu Weihnachten und daher gibt es jetzt Mini DIY Buchstaben mit Weihnachtsgrün. 

Schön dabei ist, dass sie mit nur zwei "Zutaten" auskommen: Draht und etwas Grünzeug. Und das war's. Es sei denn, Ihr möchtet das schmücken, dann braucht Ihr noch 1-2 weitere Materialien, das zeige ich Euch später.

Und schon geht's los: 
- Materialien vorbereiten: Draht und Weihnachtsgrün, z. B. aus einem Handbund, - das hier ist Cryptomeria, aber auch anderes Grün kann man verwenden, wenn das nicht zu "grob" ist wie Tanne. Ihr braucht noch eine Drahtzange dazu.

- Je nach Drahtstärke 1-3 Stück davon nehmen und diese zu Buchstaben formen. Mein Draht ist recht dünn, ich habe jeweils 3 Stück davon pro Buchstabe benutzt. Darauf beachten, dass die Buchstaben in etwa gleich groß sind und dass die Drahtenden so gedreht werden, dass sie nicht piksen.

- Kleine Zweige vom Weihnachtsgrün schneiden, so dass deren Größe zu der der Buchstaben in etwa passt. Je nach Größe der Buchstaben kann man da auch anderes Grün verwenden, meine Buchstaben sind aber in etwa handflächengroß und dafür wäre Tanne zu groß und vor allem zu unbiegsam gewesen.

- Wie bei einem Adventskranz das Grün auf den Buchstaben nach und nach und überlappend mit einem weiteren Stück Draht binden, ggf. zwei Gänge machen, damit alles schön dicht ist. Abstehende Zweigenden (die Enden, nicht die Spitzen) kann man am Ende dann abschneiden. Die Spitzen können ruhig etwas abstehen.

So sieht dann so ein Buchstabe aus, wenn das fertig ist und man muss natürlich nicht unbedingt XMAS "schreiben", sondern man kann alle möglichen Buchstaben machen.
Und nun, wozu sind sie gut, diese grünen DIY Buchstaben? Eins sage ich nur: sie sind wirklich multitasking!

Zum Beispiel sind sie dazu gut, um den Weihnachtstisch zu dekorieren. Wie wäre es mit einem kleinen Geschenk auf jedem Teller und dazu solche Buchstaben? Oder als "Platzkarten" mit den Initialen der Gäste...
Oder Ihr wickelt rot-weißem Bäckergarn um die Buchstaben...
... und benutzt sie als Geschenkanhänger oder als Geschenkverzierung. Eine rot-weiße Zuckerstange hätte dazu noch gepasst!
Wenn Ihr die Buchstaben auf Bäckergarn auffädelt (ich habe Knoten um jeden Buchstaben gemacht), habt Ihr eine schöne Mini-Girlande.
Und last but not least, mein Favorit als kleine Deko: Rudolf the red-nosed reindeer, mit Ilex-Beeren verziert! ;-)
Welche Variante gefällt Euch am besten?

Ich verlinke jedenfalls das Ganze zu Mittwochs mag ich und wünsche Euch einen tollen Tag! Schaut Euch bei Gelegenheit auch die Ideen der anderen in der Adventsrunde an, die vollständige Liste ist in beiden oben erwähnten Blogs, hier oder hier. Vielen Dank an Sabrina & Natalie, dass ich dabei sein durfte!

Auch interessant / You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Liebe Ioana,
    mir gefallen alle Varianten sehr gut und ich könnte mich nicht entscheiden.
    Liebe Grüße, Anett.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ioana,
    also mir gefällt definitiv auch der Rudolph am besten. Die Verpackung finde ich aber auch ganz praktisch und mal etwas anderes!
    Vielen Dank, dass du mit diesem weihnachtlichen DIY bei unserer Adventsrunde mitgemacht hast.
    Alles Liebe weiterhin.
    ♥ Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee! Ich finde alle schön, wobei der Rudolf ist schon ziemlich witzig! :)

    Falls du Lust hast ein Kinderbuch zu gewinnen - schau doch mal bei mir vorbei!
    http://einssechs.blogspot.ch/2016/12/verlosung-papa-moll-geht-baden.html

    Liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ioana
    Mir gefällt deine tolle Idee auf dem Tisch am Besten! Die Buchstaben wandern von Tischtuch auf den Teller und vielleicht wird sogar nach dem Essen noch damit gespielt :-)
    Herzlicher Gruss
    Natalie

    AntwortenLöschen
  5. Wieder so eine wunderschöne Idee von dir. Ich mag besonders die Rentiervariante, die könnte ich mir sehr gut vor unserem Eingang vorstellen. Achja, die Zeit rast und ich bin froh, wenn ich meinen Adventskalender mit meinem Sohn umgesetzt bekomme. Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ioana,

    schlicht und schön! Hätten wir nicht einen Kater, der sich über jedes Grünzeug hermacht, würden wir unsere Wand auch so schmücken;-)

    Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
  7. Servus!

    Danke für diese tolle Idee. Das sieht einfach nur fabelhaft aus, und ist sicherlich auch gar nicht so schwer zu händeln. Große Kinder können da sicher mithelfen.
    Großartige idee und wunderschöne Fotos.
    Danke für´s zeigen.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *