DIY Tannenbäume aus einem alten Buch

Der letzte Adventskalender, bei dem ich dieses Jahr mitmache, ist Laura's "Create yourself a merry little Christmas". Wie der Name schon sagt, geht es darum, etwas zu schaffen, ein DIY also - ob Deko, Süßigkeiten oder Geschenkverpackungen, es sind viele kreative Ideen dabei!

Da ich das im Januar als Bastelmaterial gerne verwendet (hier) und weil ich noch einiges da habe, habe ich entschieden, etwas aus einem alten Buch zu machen: Tannenbäume. Als Deko für die Kommode, als kleines Geschenk... wie auch immer.

Das Ganze geht relativ schnell - und alles, was Ihr braucht, sind:

- einige Seiten aus einem alten Buch
- Bleistift
- Schere
- Klebeband (am besten doppelseitig)
- Kleber
- eine Kreisstanze (ca. 2 cm)
- ein Zirkel wäre auch gut, kann aber durch Bleistift und einem Stück Garn ersetzt werden (man bindet etwas Garn an einem Bleistift, hält das andere Ende des Garns mit der Hand fest und zieht mit dem Bleistift den Kreis)
- ggf. kleine Sterne als Deko

Ich habe drei verschiedene Modelle gebastelt, Basis für alle drei ist eine Papierkegel, die in diesem Fall aus alten Buchseiten gemacht ist. Dafür klebt man ggf. zwei Seiten zusammen (denn meistens sind sie zu klein) und schneidet daraus einen Kreisbogen. Für die zwei aufwendigeren Varianten braucht man ausgestanzte Papierkreise und ausgefranste Papierstreifen.

Variante 1 - einfacher Tannenbaum mit goldenen Sternen

Eine der geraden Kanten eines Kreisbogens mit doppelseitigem Klebeband versehen und den Kreisbogen zu einer Kegel formen - die Kanten überlappen sich und werden somit geklebt. Sterne darauf und auf die Spitze kleben - fertig!



Variante 2 - Tannenbaum mit ausgestanzten Kreisen

Das hier habe ich mal bei Pinterest entdeckt und wollte es unbedingt ausprobieren. Auf einem Kreisbogen - beginnend unten, an der Rundung - kleine ausgestanzte Papierkreise leicht überlappend nebeneinander kleben, bis die erste Reihe fertig ist. Die zweite Reihe wird etwas höher versetzt geklebt und so weiter - wie die Schuppen eines Fisches - bis man oben ankommt. Den Baum wie bei Variante 1 zusammen kleben und mit einem Stern verzieren.

Variante 3 - Tannenbaum ausgefranst

Hierfür benötigt man Papierstreifen, die zu 2/3 - 3/4 am unteren Rand mit einer Schere ausgefranst sind - wie für eine Pata. Idealerweise sind diese Streifen auch abgerundet, so dass sie die "Kurve" des Kreisbogens folgen, ich habe sie aber der Einfachheit halber gerade geschnitten. Beginnend am unteren Ende des Kreisbogens (abgerundet), ausgefranste Papierstreifen leicht überlappend übereinander kleben. Um den Bogen doch "mitzunehmen", eignen sich hier relativ kurze Streifenstücke. Den Baum wie bei Variante 1 zusammenkleben und dann die Fransen mit der Hand etwas nach oben drehen.
Was man noch machen könnte, ist die Bäume mit jeweils einem Stamm zu versehen: man würde auf einem runden Stück Holz (z. B. eine Astscheibe) ein Schaschlikspieß mit dem Heißkleber kleben (oder bohren und hereinstecken) und die Bäume darauf stülpen.

Und fertig ist die schnelle, kleine Deko! 
Schaut Euch mal jedenfalls auch bei den anderen Bloggerinnen dabei und lasst Euch inspirieren. Gestern war zum Beispiel Carolin mit einer süßen Fimo-Deko dabei, morgen ist Ella dran. Und übrigens: das schöne Logo (s. Sidebar) und die Übersicht hier hat Niña entworfen und illustriert - sieht das nicht toll aus? 

 
Ich bin jedenfalls gespannt, was die anderen noch zeigen werden und bringe das Ganze hier zum Creadienstag und zum Handmade on Tuesday. Am Donnerstag zeigen Euch Claudia und ich beim #12giftswithlove die letzten Ideen des Jahres (diesmal mit weißem Papier) und dann ist endlich Weihnachten :-).

Auch interessant / You Might Also Like

0 Kommentare

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *