Adventskalender Iglu Eishotel /
Igloo ice hotel advent calendar

Scroll down for the English translation!

Die Idee zu diesem Iglu Eishotel hier hatte neulich, als ich wegen des nervigen Reizhustens nicht einschlafen konnte. Es war richtig spät schon, bestimmt schon 2 Uhr nachts... aber die besten Ideen hat man bekanntlich nachts, oder? ;-) 

miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
Entstanden ist dieses Mal auch eine komplette Landschaft - wie auch letztes Jahr, als ich die Seilbahn gebastelt habe - "located" irgendwo im hohen Norden, vielleicht in Schweden oder so, z. B. in Lappland. Da, wo es nachts im Winter ganz kalt ist, wo man Tausende Sterne sehen kann und vielleicht auch die Nordlichter, wenn man Glück hat... da, wo ich noch nie war, aber unheimlich gerne mal hinreisen würde. Zu einem Eishotel.
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel

Eigentlich bin ich eine ziemliche Frostbeule im Winter, ich habe oft kalte Füße oder Hände und manchmal auch eine kalte Nase - und das kann ich gar nicht leiden. Ich mummele mich gerne ein und nachts schaut nur meine Nase unter der Decke heraus - aber in einem Eishotel würde ich dennoch mal übernachten wollen.

So eine Reise ist aber nun mal nicht in Sicht, so dass ich mir das Eishotel mit - was für ein Zufall ;-) - 24 Iglus selbst gebaut habe. Die Iglus werden ab dem 1. Dezember mit Kleinigkeiten und Süßigkeiten für die Kinder gefüllt, aber auch für meinen Mann und für mich, wir mögen ja auch Süßes.
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
Und wisst Ihr was? Das Ganze sieht vielleicht unheimlich aufwendig aus, ist es aber nicht! Dieser Adventskalender ist wirklich sehr leicht nachzubasteln, man braucht lediglich etwas Zeit.

Was Ihr auch noch braucht (außer Zeit): 

- Weißes Seidenpapier (ich hatte noch was da von meinem letzten Besuch beim Möbelschweden - und schon wieder ein Zufall ;-) - also ein Ikea-Hack ist das quasi)
- Kleister, Mod Podge oder Serviettenkleber plus Pinsel dafür
- 24 Wasserbomben (Luftballons wären hier zu groß)
- ein Backblech für Minimuffins (o. andere Behälter, in denen die aufgeblasenen Wasserbomben reinpassen)
- Bastelschere und Nagelschere
- Marker (Farbe egal, Hauptsache der Stift ist dick)
- Frischhaltefolie
- Fasermaler in hellblau
- 2 Mini-Lichterketten mit Akku
- Washi Tape (weiß) 
- Ahle
- eine Styropor-Platte (meine ist ca. 3 cm dick)
- eine schwarze Kappa-Platte

Zur Dekoration:

- kleine Tannenbäume (Bastelladen oder so)
- Elche (meine habe ich im Baumarkt gefunden - die Weihnachtsabteilung ist schon da)
- Eisbären (auch aus dem Baumarkt)...
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
So, die Liste ist lang, jetzt geht's aber los mit den Vorbereitungen: 

Zuerst Wasserbomben aufblasen (am besten mit einer Pumpe, mit dem Mund ist es zu schwer) und zuknoten. Sie können unterschiedlich groß sein. Wasserbomben in die Minimuffinform mit den Knoten nach unten stecken, es werden wahrscheinlich nicht alle 24 auf einmal reinpassen. Dann Seidenpapier in Stückchen reißen oder schneiden. Gaaanz viele Stückchen.
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
1 - Wasserbombe mit dem Kleber bis zur ca. Hälfte bestreichen und Seidenpapierstückchen nach und nach in mehreren Schichten darauf kleben, immer wieder Kleber darauf geben (Pappmaché quasi). 

2 - Trocknen lassen, am besten über Nacht.

3 - Wasserbomben mit einer Nadel platzen lassen, sie lassen sich dann komplett entfernen. Übrig bleibt eine halbe Kugel aus Pappmaché, deren Ränder nun mit der Schere begradigt werden - das ist die Basis eines Iglus.

4 - Mit der Nagelschere (die normale Schere ist dafür ein bisschen zu groß) eine kleine Öffnung im Iglu ausschneiden.

5 - Ein Marker komplett in Frischhaltefolie umwickeln und das Iglu mit der Öffnung darauf legen. Ca. 1 cm um die Öffnung mit Kleber bestreichen und nun weitere Stücke Seidenpapier so kleben, dass sie halb auf dem Marker und halb auf dem Iglu legen - zur besseren Sichtbarkeit habe ich so ein Stück im Bild rosa gefärbt. Wir schaffen so den Eingang zum Iglu. Das Ganze dann im nassen Zustand vorsichtig nach oben hin vom Stift entfernen und trocknen lassen. Den Marker brauchen wir nämlich, weil er dem Iglu-Eingang die typische Form gibt und wir darauf die Papierstücke legen und formen können (in der Luft, ohne Stift, ginge das kaum).

6 - Den Eingang mit der Schere begradigen.

7 - Mit einem hellblauen Fasermaler die Eis- / Schneeblöcke auf dem Iglu zeichnen, die Adventskalenderzahl kommt ganz oben drauf.

8 - Eine Styroporplatte (gibt's einzeln im Baumarkt in diversen Stärken) ggf. kürzen und mit einer Schere "schlitzen", so dass man die Lichterkette darin "verschwinden" lassen kann. Das Batteriefachd er Lichterkette legt Ihr neben der Platte.

9 - Kabel der Lichterkette zwischen den Lämpchen mit weißem Washi Tape zukleben, dann rutscht es nicht mehr aus den Schlitzen heraus.
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
Nun können die Iglus aufgestellt werden. Meine Lichterkette hat nur 10 Lämpchen, sie reicht also nicht für alle 24 Iglus, aber vielleicht schlafen auch einige der Eishotelbesucher schon ;-). Dann die Tannenbäume von deren "Sockeln" befreien (ziehen) und das so freigelegte Stück Draht in die Styroporplatte stecken, schon stehen sie.

Für den "Nachthimmel" eine schwarze Kappaplatte (z. B. aus dem Bastelladen) mit einer Ahle lochen und die Lämpchen einer weiteren Lichterkette (oder von mehreren Lichterketten) dadurch stecken, das Kabel bleibt auf der Rückseite der Platte.
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
Und schon hat man einen Sternenhimmel. Fehlen nur die Nordlichter... Wie könnte man sie bloß basteln???
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
Den "Himmel" auf einer Kommode an eine Wand lehnen, die Styroporplatte mit dem Eishotel davor legen, kleine Geschenke unter den Iglus verstecken und abends die Lichter bzw. die "Sterne" einschalten. Für die Fotos "tagsüber" habe ich die schwarze Himmelplatte allerdings entfernt.
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
War gar nicht schwer, oder? Braucht nur ein bisschen Zeit, damit die Iglus trocknen, aber das kann man locker an einem Wochenende machen.
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
Nun viel Spaß beim Nachbasteln, ich bringe das zum Creadienstag und Handmade on Tuesday, auch zu image-in-ing und Drachenbabies Adventskalender Linkparty.
miss red fox - Weihnachten - Adventskalender Iglu Eishotel - Christmas - advent calendar igloo ice hotel
I had this idea for an igloo ice hotel some nights ago, as I could'n sleep because of my really annoying cough... It was probably 2 o'clock in the morning or so, but the best ideas come during the night, isn't it? ;-)   

Last year, when I crafted the ski resort advent calendar, I made a whole landscape, and this year, too - located somewhere way up North, perhaps in Sweden or so, let's say in Lapland. There, where it's very cold during the night, when you can see thousands of stars and perhaps the Northern lights, too, if you are lucky... there, where I've never been but would so much like to. To an ice hotel.

I feel quite often chilly during winter, actually, my feet or hands are often cold and sometimes even my nose - which I don't like. I then cover myself in a thick blanket and only my nose can be seen then... but still, I'd like to sleep in an ice hotel some day.

Such a trip is not in sight, however, so I built myself the hotel with - what a coincidence - 24 igloos. They will be filled with candy and little presents for my kids, my husband and myself (we like candy, too) starting December 1st.

And you know what? It looks really complicated, but it's not! This advent calendar is quite easy to make, you only need some time for it. What else you'll need:

- white tissue paper (I had some from my last trip to IKEA)
- mod podge or similar glue and a brush for it
- 24 tiny balloons (water bombs)
- a mini muffin baking tin
- craft scissors and little scissors
- marker (no matter which color, it has to be thick)
- cling film
- light blue felt pen
- 2 mini light chains with batteries
- white washi tape
- awl
- a styrofoam board (mine is ca. 3 cm / 1,2" thick)
- a black foam board

For decoration:

- little fir trees
- elks
- polar bears...

Well, the list is long, let's prepare everything:

Pump the balloons / water bombs and knot them. They can have different sizes. Place / fix the balloons in the muffin tin, knots face down. Probably not all of them 24 will fit at once. Tear or cut the tissue paper in little pieces. A lot of little pieces.

1 - Apply the glue on a balloon up to its half and apply several layers of the tissue paper pieces over it and over each other, use glue after each layer (so you make papier mâché).

2 - Let everything dry, it's best overnight.

3 - Blow out the balloons with a needle, you can completely remove them then. What you now have it's half a sphere of papier ché, you'll want to straighten the edges with some scissors - this is the base for an igloo.

4 - Cut an opening in the igloo with some small scissors (the regular one is too big for this).

5 - Wrap a marker completely in cling film and put the igloo with the opening on the marker. Apply glue on about 1/2" around the igloo's opening and several pieces of tissue paper (half of one piece lies on the marker, the other half on the igloo) - I colored one of the pieces in pink so you can see it better. Like this, you create the "door" of the igloo. While still wet, remove the igloo with the "door" from the marker and let dry. We need the marker in order to shape the door (otherwise we are not able to place the paper pieces "in the air").

6 - Straighten the edges of the "door".

7 - Draw the ice / snow blocks on the igloo with a felt pen, you can write the advent calendar numbers on top of the igloo.

8 - Eventually cut a styrofoam board in the needed size and slit it with some scissors, so you can "hide" the cable of the light chain in theses slots. Put the light chain's battery holder near the board.

9 - Put some white washi tape over the cable, so it won't slip out.

Now you can place the igloos. My light chain has only 10 lamps, which is not enough for 24 igloos, but some ice hotel guests probably sleep ;-). Place the fir trees on the board and decorate it however you like it - with elks, polar bears...

Punch holes in the black foam board with an awl and stick the lamps of another light chain through these holes. The cable stays on the back side of the board. You can use more light chains or a long one, if you like. Now you have a starry sky. Only the Northern lights miss now...

Lean the "sky" on a dresser against a wall, lay the styrofoam board in front of it, place some candy and presents under the igloos and turn on the lights and the "stars" in the evening.

Wasn't difficult, isn't it? It needs some time, but you can do this during a weekend. Have fun crafting!

Auch interessant / You Might Also Like

26 Kommentare

  1. Wow, ich bin total begeistert, wunderwunderschööön und verliebt. So ein cooler Kalender, den könnte ich tatsächlich mit den Kindern auch noch umsetzen. Und das die besten Ideen nachts entstehen, darüber berichte ich heute auch ;-)))). Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ja, wie klasse ujnd sehr genial. Wieder eine hübsche Idee, und dieses Dorf macht sich in der Nähe der Seilbahn ja auch phänomenal gut. Irgndwann hast du sämtliche Schneelandschaftsmöglichkeiten abgebildet! Das sieht also sehr gut aus, und ich weiß noch gar nicht, ob mir tagsüber oder abends besser gefällt. Richtig klasse und Kompliment!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Boah ist das schön!!!!!!! Ein richtiges Kunstwerk!!!!!! Bravo!!!!!!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Iona, das ist ja total schön geworden und ist mal was richtig anderes. Da könnte man wohl stundenlang die schöne Winterlandschaft und die Eisbären & Co bewundern und geniessen :-) Ich wünsch dir eine tolle Woche, Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Das ist mit weitem Abstand das hübscheste, was ich seit langem gesehen habe!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  6. Wow - ich habe gestern schon gerätselt, als du die Luftballons auf Instagram gezeigt hast. Ich dachte noch an Adventskalender, aber dann dachte ich - wie sollen denn da die Geschenke reinkommen, haha! Sehr tolle Idee und Umsetzung, sieht wirklich fantastisch aus!!
    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. So eine tolle Idee. Ich bin begeistert.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  8. Absolut traumhaft, genial. Bin am Staunen. Sehr gelungen.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Wow, eine ganz wunderbare Adventskalenderidee! Die wird gemerkt. Vielen vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  10. Du hast immer Ideen die mich sprachlos machen und dann setzt du das auch immer noch so fantastisch um! Der Kalender ist traumhaft geworden, wirklich! Eine tolle Landschaft hast du da gezaubert, mit Beleuchtung sieht das so schön aus!
    LG Janina

    AntwortenLöschen
  11. Beleuchtet noch schöne als ohne ... Wahnsinn! Grandiose Idee!
    Herzlichste Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ioana,
    dein Iglu-Dorf sint ja unglaublich aus! Schon beeindruckend, wie du aus deinen Adventskalendern immer eine ganz eigene Landschaft kreierst - das sind deine Kinder bestimmt begeistert. ;-) Besonders beleuchtet wirkt das Winterdorf noch einmal magischer - wieder einmal einfach toll geworden!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein wundervoller Adventskalender, großartig!
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  14. Toll!
    Vor allem, wie das so hübsch leuchtet :). Das kann man dann auch noch schön ein wenig länger stehen lassen!
    Liebe Grüße
    Liska

    AntwortenLöschen
  15. That's amazing - what a cool idea!
    Thanks for joining at http://image-in-ing.blogspot.com/2016/11/a-dream-of-lifetime.html

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Ioana,
    das ist eine tolle Idee. Wenn meine Kinder noch kleiner wären, müsste ich nicht lange überlegen. Beleuchtet sieht der Kalender besonders schön aus.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. Wow, das sieht wunderschön aus! Nicht nur als Adventskalender sondern auch als Deko!
    Wirklich wunderschön und zeitlich schon etwas aufwändig, wie ich finde. Aber machbar.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  18. einen Wahnsinnskalendar hast du da gezaubert- da müssen deine Kinder ja begeistert sein !! ich wäre es auch, wenn ich so einen bekommen würde :-).
    sehr viel Liebe zum Details!

    love
    sophia

    AntwortenLöschen
  19. Eine wunderschöne Idee und von dir bestens bebildert und erklärt.
    Bei Tageslicht finde ich den Adventskalender schon toll aber beleuchtet ist er wunderbar stimmungsvoll!

    Wenn ich noch Kiner im Adventskalenderalter hätte, wüsste ich, was ich in den nãchsten Tagen zu tun hätte. ;-))
    GLG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  20. Ich liebe diesen Adventskalender! Was für eine schöne Idee! Der einzige Nachteil ist eigentlich, das man Stellfläche dafür braucht... Da hier schon gewünscht wurde, wer welchen Adventskalender dies Jahr bekommt, denke ich darüber nach, ein kleines Eisigludorf für meine Fenster zu bauen.

    Ganz liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
  21. Oh wow!!! Wie toll! Und erst bei Nacht! Umwerfend schön! Ich glaube, ich stelle bei dir einen Dezember-Adoptivantrag. Nur, damut ich auch dabei sein darf bei deinem igluDorf. Viele liebe Grüße maika .

    AntwortenLöschen
  22. Der Kalender bzw. die Winterlandschaft ist einfach wunder-wunderschön!

    AntwortenLöschen
  23. Mir bleibt die Spucke weg! Diese Idee gibt es auf jeden Fall noch nicht in der Adventskalender Ideensammlung! Hast Du nicht Lust, den bei meiner Linkparty "Adventskalender Ideensammlung & Linkparty" zu verlinken?
    Hier der Link dazu:
    http://drachenbabies.blogspot.de/2014/10/adventskalender-ideensammlung-linkparty.html

    AntwortenLöschen
  24. Der Kalender ist ja ein Knaller. Gefällt mir super gut und ist mal was ganz anderes.
    Alles Liebe Claudia

    AntwortenLöschen
  25. Eine ganz tolle Idee und kostet fast nichts....
    Schade, das ich keine kleinen Kinder oder Enkel habe, würde ich sofort nachbasteln...
    Hast du noch mehr so tolle Ideen, dann lass uns teilhaben.
    Liebe Grüße Edeltraud ( bastel )

    AntwortenLöschen
  26. Ich war schon bei den ersten Bildern hingerissen, scrollte runter ... und dann ging das Licht an. Da hab ich genauso großäugig gestaunt wie die beiden kleinen Eisbären. Fantastiggerischer, wunderschöner Kalender!

    Hingerissen
    Maike

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *