DIY Fotokalender & Freebies

Gestern war es soweit - ich habe meinen ersten monatlichen DIY-Post auf Laura's Blog TRYTRYTRY veröffentlicht und dafür einen Fotokalender gebastelt - oder besser gesagt gleich vier Kalender. ;-) 

Zugegeben, ein Fotokalender ist nichts Neues und wahrscheinlich haben viele von Euch mal einen gebastelt. Ich auch schon mal. Damals mit einem gekauften Kalender - mit schwarzen, vorgedruckten Seiten. Na ja.

Diesmal aber wollte ich von Anfang an alles selber machen - Papier messen und schneiden, die Pappe für die Deckblätter auch, beschriften, binden... Als i-Tüpfelchen habe ich die Monatsnamen und die Tage per Hand geschrieben bzw. gelettert, digitalisiert und damit die Kalenderblätter bedruckt.

Das komplette Tutorial für den Kalender findet Ihr auf Laura's Blog, selbstverständlich inklusive Materialliste, heute könnt Ihr bei mir aber die jpg-Dateien für die Monatsblätter für das Jahr 2017(!) im Format A5 hochkant als Freebies - bitte nur für den privaten Gebrauch - herunterladen: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Normalerweise kann man ja beim Drucker direkt das Format A5 einstellen und Ihr könnt, wie ich, direkt auf Fotokarton drucken.

Wenn Ihr aber selber Lettering für solche Kalenderblätter machen möchtet, empfehle ich Euch einen Stift so wie meinen hier, der hat zwei Spitzen - eine als Pinselstift und eine dünne (wie ein Filzstift), damit könnt Ihr wunderbar Buchstaben und Zahlen im Brushlettering-Stil schreiben / lettern, aber auch "normale" (bei mir die Namen der Wochentage). Dieser Stift heißt Dual Brush Pen, ist von Tombow und man kann ihn z. B. im 12er-Set* mit anderen Farben (es gibt aber 96 davon!) bestellen.
Die vier Kalender habe ich übrigens mit Fotos aus unserem Kalifornien-Wohnmobilurlaub (Reiseberichte hier, hier und hier), der leider schon viel zu lange her ist, gestaltet. Sowohl die Kinder, als auch mein Mann und ich haben jetzt also einen eigenen Kalender, jeder mit seinen persönlichen Lieblingsfotos.

Auch, wenn unser Sohn noch nicht so richtig einen Kalender lesen kann, freut er sich auf die Bilder und lernt vielleicht die richtige Reihenfolge der Wochentage schneller, jetzt, wo er in die Schule geht.
Übrigens, auf Laura's Blog könnt Ihr nicht nur den Tutorial lesen, sondern auch einen 50€ Gutschein gewinnen, um solche schöne Fotos drucken zu können. Also nichts wie los, schaut auch bei Ihr vorbei!

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag und würde gerne wissen, ob Ihr noch Fotos ausdruckt bzw. ausdrucken lässt und wenn ja, was Ihr damit macht und wie Ihr sie aufbewahrt - Alben, Kalender, Boxen, Fotoleine???
* Amazon Affiliate Partnerlink

Auch interessant / You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Liebe Ioana!
    Vielen Dank für die Freebies, die sind toll! Ja, ich drucke noch Fotos aus und mache daraus Karten. Die sind in meiner Bekanntschaft sehr beliebt 😊
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  2. Wow, liebe Ioana, was für eine Arbeit Du Dir wieder gemacht hast. Die Kalender sehen toll aus. Ich drucke Fotos nur noch selten – aber ab und an mache ich Polaroid-Bilder. Das ist dann immer besonders schön. Liebe Grüße, fee

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *