Das Speedball Kalligraphie Set im Test
und Geschenkpapier verzieren ///
Testing the Speedball Calligraphy Kit
and decorating gift wrapping paper*

* Werbung / Advertising

Sollte man mich fragen, was eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist, würde ich spontan wahrscheinlich "Geschenke verpacken" sagen. Ihr wisst schon, ich verpacke Geschenke wirklich sehr gerne und bin immer auf der Suche nach neuen Ideen und Materialien.

Should someone ask me what one of my favorite activity is I would spontaneously say "wrapping gifts". You know that I really like to wrap gifts and I always look after new ideas and materials.

Als ich von der amerikanischen Firma Speedball (die Ihr wahrscheinlich durch Stempelgummi kennt und mit der ich auf der Creativeworld Messe gesprochen habe) das Kalligraphie Set zum Testen bekam, dachte ich aber noch nicht an Geschenkverpackungen... ich wollte erst einmal sehen, was das Set beinhaltet und wie die Qualität ist.

When I received the Complete Calligraphy Kit from the US company Speedball (that you probably know through stamp carving blocks and that I met on the Creativeworld fair) in order to test it, I was not thinking at gift wrapping yet... I wanted to see what the kit contained and how the quality is.

Im Set enthalten sind zwei Federhalter (gerade und oblique), Feder (C2 - breit und 512 - schmal), 12 ml schwarze Tusche und 12 ml Federreiniger, ein Kalligraphie-Stift, ein 50 Seiten Block (liniert) und das Textbook. In der Beschreibung stand, dass nur eine schmale Feder enthalten ist, dabei waren aber drei :-).

You can find two penholder (classic and oblique), nibs (C2 broad edge nib, 512 flexible point nib), 12 ml black ink and 12 ml pen cleaner, a black calligraphy marker, a 50 sheet pad (with lines) and the Textbook. The "table of content" mentioned only one flexible point nib, but there were 3 of them in the box :-).  
Zuerst habe ich mir das Buch angeschaut. Das hier ist die 24 Edition - das Textbook wird seit 1915 herausgegeben und wurde in dieser Zeit immer wieder aktualisiert. Es ist in sieben Kapiteln unterteilt: "Werkzeuge, Tipps & Techniken", "Alphabet (bzw. Schriften) Stile", "Lettering mit Druck", "Kommerzielles Lettering", "Layout & Design", "Kontemporäres Lettering" und "Dekoratives Lettering", wobei die ersten drei Kapitel die ausführlichsten sind.

I looked at the book first. This here is the centennial edition - the Textbook has been published since 1915 and was updated over and over again. It is divided in seven chapters: "Alphabet Styles", xxx, the first three chapters are the most elaborate ones.

Sehr interessiert habe ich mir das erste Kapitel angeschaut, es sind wirklich sehr nützliche Tipps darin enthalten, zumindest für mich als Anfänger. Ich nehme an, Fortgeschrittene werden schon viele dieser Infos schon kennen, ich finde das Buch aber dennoch gut, weil alle Infos an einer Stelle zusammengefasst sind und man kann es immer wieder als Referenz benutzen. Das Buch gibt es wohl nur auf Englisch, es gibt aber sehr viele Zeichnungen, so dass man es auch so verstehen kann, wenn man die Sprache nicht sehr gut beherrscht.

The first chapter interested me most, there are really useful tips in it, at least for me as a beginner. Even if I suppose advanced user would know most of these tips, I still believe the Textbook is a good idea because all the information is gathered in one place and can be used as a reference again and again. The book is only available in English, but it contains a lot of illustrations, so one can understand it even if one doesn't speak the language so well.

Es werden viele Alphabete bzw. Schriften und Schriftarten gezeigt und bei den meisten steht auch die Reihenfolge, mit Zahlen und Pfeilen versehen, in der man die Striche der einzelnen Buchstaben ziehen soll. 

Many alphabets / fonts or typefaces are being presented and the sequence in which to draw the lines of the letters is given for most of those fonts.

Außerdem gibt es diverse Beispiele von Schilder- und Kreide-Lettering - sehr "in" zur Zeit - und dekorative Buchstaben, Bordüren und Initialien.

There are also different examples for sign and chalk lettering - very "in" at the moment - and decorative letters, borders and initials.
Bevor ich aber Beispiele und Übungen aus dem Buch testete, wollte ich mir die Feder, die Federhalter und den Kalligraphiestift genauer anschauen und ausprobieren. Die Federhalter sind beide aus Kunststoff, fühlen sich aber gut in der Hand. Ich habe bisher nur Holzfederhalter benutzt, sie sind mir ein bisschen stabiler in der Hand, mit den Speedball Halter hatte ich aber eigentlich keine Probleme. Bisher hatte ich noch nicht mit einem Oblique-Federhalter gearbeitet, hatte aber mehrfach gehört, dass diese eigentlich viel besser als die geraden sind, auch wenn etwas gewöhnungsbedürftiger, weil wir alle daran gewöhnt sind, mit "normalen", geraden Stiften zu schreiben. Ich habe diverse Linien - abwärts, aufwärts, horizontal, vertikal und gebogen gezeichnet.

I wanted to have a closer look at the nibs, the penholder and the marker before I tested examples and exercises from the book. Both penholder are made of a synthetic material but feel good in the hand. I've only used wooden penholder until now, I think they are a little more stable in the hand, but I actually had no problems with the Speedball penholder. Until now I didn't use oblique penholder, but I heard that they are much better than the classic ones, even if we are all used to write with "normal" pens. I have drawn several lines first - downward, upward, horizontal, vertical and curved.

Am besten gefällt mir die breite Feder, da sind die Unterschiede zwischen dicke und dünne Linien am deutlichsten. Die schmale Feder ist schon sehr fein und sicherlich gut, um damit zu zeichnen. Der Stift hat keine runde Spitze, wie bei den normalen Stiften, sondern eine Kalligraphie-Spitze, so dass man damit sowohl feine, als auch breitere Linien ziehen kann. Sicherlich eine durchaus gute Alternative, wenn man gerade keine Feder und Tusche parat hat.

The broad edge nib is the one I liked most, you can clearly see the difference between thick and thin lines. The flexible point nib is quite thin and delicate and probably good for drawing. The marker has no round tip but a calligraphy one, so one can draw both thin and thicker lines with it. This certainly is a good alternative if one doesn't have a nib and a penholder ready.
Hier ist ein Beispiel, wie man mit den mitgelieferten Federn und dem Stift schreiben kann. In diesem Fall gefällt mir fast besser die Schrift der schmalen Feder, vielleicht ist diese Schriftart für die dickere Feder nicht so gut geeignet. Übrigens kann man beide Feder mit beiden Federhalter benutzen. Etwas zur Tinte: sie ist nicht zu dick (ich habe immer wieder Probleme mit Tuschen anderer Hersteller, weil sie mir zu schnell auf der Feder trocknen), es könnte aber etwas mehr im Gläschen enthalten sein. Ein bisschen Probleme hatte ich damit, dass beim erneuten Aufnehmen der Tusche mit der Feder etwas zu viel darauf landete und die neuen Striche dadurch zu dick wurden, dieses Problem habe ich aber mit allen bisher benutzten Tuschen und ich bin auch wirklich am Anfang mit der Kalligraphie und das ist vielleicht auch eine Übungssache, wie alles andere auch.

This is an example of how the nibs in the kit can write. In this case I like the writing with the thin nib better, perhaps this kind of typeface is not so suitable for the broad edge nib. By the way, one can use both nibs with both penholder. About the ink: it is not too thick (I had problems with other inks which dried too fast on the nib), but it could be more of it in the bottle. I had some problems because my lines where too thick when dipping the nib in the ink again, there was too much ink of it, but I had this problems with all inks I used before and I really am a beginner and this probably is only a matter of practicing, like everything else, too.
Bisher habe ich meine Feder nach dem Schreiben gewaschen und mit einem Tuch abgetrocknet (damit sie nicht verrosten), sehr praktisch finde ich aber das Gläschen mit der Reinigungslösung für die Feder. Ich würde danach aber die Feder trotzdem mit einem Tuch abtrocknen.

I used to wash and dry my nibs after writing until now, so they can't get rusty, but I find the little bottle with the pen cleaner substance very convenient. I would still dry the nib after cleaning it, though.
Wie schon erwähnt, bei vielen Schriftarten wird auch die Reihenfolge der Striche für die einzelnen Buchstaben angezeigt und so habe ich mir eine Schrift ausgesucht und mit der breiten Feder auf dem im Set vorhandenen Block nachgezeichnet. Ich weiß leider nicht, ob der Winkel, in dem ich die Buchstaben geschrieben habe, richtig ist (im Textbook sind bis auf wenigen Fälle die horizontalen und schrägen Hilfslinien - wie im Block - nicht angezeigt), aber ich habe mich bemüht, alles richtig zu machen und fürs Erste bin ich auch zufrieden. Übung macht den Meister... Jedenfalls finde ich diese angegebene Strichreihenfolge sehr gut, denn bei einigen Buchstaben hätte ich instinktiv anders gezeichnet.

As I mentioned before, the sequence of the lines in the letters is shown for many fonts, so I picked myself one and started writing it with the broad edge nib. I really don't know if I used the correct angle for the letters (the horizontal and slant lines - as used in the exercise pad - are not much shown in the book), but I have tried and am pleased with the result for now. Practice creates masters... Anyway, I think indicating the sequence of the lines is a very good idea, I would have drawn some letters differently.

Das Papier des Blocks ist fein, die breite Feder gleitet gut darauf, die schmale war mir ein ganz bisschen zu kratzig, vielleicht hatte ich aber auch nicht den richtigen Winkel erwischt.

The paper in the pad is nice, the broad nib is slides nice on it, the thin one was just a little scratchy to me, but I probably had a wron angle by holding it.
Während ich all das ausprobierte fiel mir ein, dass man mit Kalligraphie-Federn nicht nur schön schreiben, sondern auch zeichnen kann. Ich habe von meinem Vater diverse sehr detaillierte Zeichnungen, die er ausschließlich mit Feder und Tusche gemacht hat, aber bis ich sein Niveau erreiche, muss ich lernen, den Federhalter richtig zu halten und mit kleineren Übungen anzufangen. Wie z. B. einfache graphische Zeichnungen auf weißem Papier, das ich dann als Geschenkpapier nutzen wollte.

While testing all these materials it occurred to me that one can use calligraphy nibs not only for beautiful writing, but also for drawing. I have several very detailed drawings my father did with nibs and ink, but I'll have to learn how to hold the penholder correctly and practice a lot until I can reach his level. This is why I started drawing these easy graphic patterns on white paper, that I wanted to use for gift wrapping.

Ich habe drei verschiedene Muster gezeichnet: mit der schmalen Feder matrix-artige Linien und Pusteblumen-Samen, mit der breiten Feder einigermaßen parallele, schräge Linien in einem chevron-ähnlichen Muster. Das Ganze muss jedenfalls sehr gut getrocknet sein, bevor man das als Geschenkpapier verwendet - gerade bei den dicken Linien dauert es ein bisschen länger. Die Regelmäßigkeit der gezogenen Striche und der Handbewegung macht daraus eine sehr entspannende Übung, für mich war das zumindest so.

I have drawn three different patterns: matrix-like lines and dandelion seeds with the flexible nib and somewhat parallel and slant lines in a chevron like style with the broad edge nib. Everything must dry very well until using it as gift wrapping paper. The evenness of the drawn lines and of the hand gestures meant a very relaxing exercise for me.
Die Geschenke sind eingepackt, nun können sie so "pur" bleiben oder mit kleinen Details und dann auch Bäckergarn oder Schleifen verziert werden. Ich habe mich hier für eine Kontrastfarbe - Neon Pink - entschieden, ich denke, das sieht besonders schön aus zu den schwarz-weißen Mustern.

The gifts are wrapped now, they can be let "pure" or decorated with little details and also bakers twine or ribbons. I decided to use a contrast color - neon pink - I think it looks quite nice on the black and white patterns.
Auch wenn ich mir auch eine weiße Tusche im Set gewünscht hätte, weil ich damit unheimlich gerne auf dunklerem Papier schreibe oder zeichne, kann ich alles in allem dieses Speedball Kalligraphie Set insbesondere Anfängern empfehlen. Es ist alles dabei, was man braucht, man muss nur loslegen. Fortgeschrittene werden vielleicht andere, "maßgeschneiderte" oder handgemachte Federhalter aus Holz oder anderes Papier bevorzugen, werden aber sicherlich auch interessante Tipps und Informationen im Textbook finden. Mehr Tuschefarben und mehr Feder und Federhalter sind übrigens im "Collectors Set" enthalten, das sogar in einer Holzbox kommt.

I would have liked to find white ink in the Calligraphy Kit, too (because I like to use it on dark paper), but all in all I can recommend this set, it is perfect especially for beginners. Everything one needs is in the box, one just has to get started. Advanced users would probably use handmade, wooden penholder or other paper, but they will also find interesting tips and information in the Textbook. By the way, there are more ink colors, several penholders and nibs in the "Collectors Set", which comes in a nice wooden box.

Dieses Set kann man z. B. hier** bei amazon.de bestellen, hier** gibt's das Textbook auch separat. Sowohl das Set als auch das einzelne Buch werden allerdings direkt aus den USA verschickt, nehmt also etwas Zeit für die Lieferung in Kauf.

You can buy this set for example here** on amazon.de or the separate Textbook here**. Both the set and the standalone Textbook will be sent directly from the US, so allow some time for the delivery. 

Habt Ihr schon Erfahrungen mit Feder und Tusche gesammelt? Wie benutzt Ihr gerne Kalligraphiefeder, lieber nur zum Schreiben oder auch zum Zeichnen? Was für Muster würdet Ihr auf Papier zeichnen, damit Ihr schönes Geschenkpapier bekommt?

Did you gather experience with nibs and ink already? How do you like to use calligraphy nibs, only for lettering or also for drawing? What patterns would you draw to get beautiful gift wrapping paper? 
* Dieser Blogpost ist in Kooperation mit Speedball, USA, entstanden. Vielen lieben Dank für das Set, das mir zur Verfügung gestellt wurde, es hat richtig viel Spaß gemacht, es ausführlich zu testen! Das Textbook durfte ich mit Erlaubnis von Speedball fotografieren. Alle Bilder sowie der Text und die Meinung sind, wie immer, meine eigene.

* This blogpost is a result of the cooperation with Speedball, USA. Many thanks for the set which was made available to me, I had a lot of fun testing it in detail! Speedball allowed to make pictures of the Textbook. All the pictures, the text and the opinion are, as always, my own.

** Amazon Affiliate Partnerlink

Link: Handmade on Tuesday 

Auch interessant / You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Wunderbar - das sieht nach einer herrlichen Beschäftigung aus, in die man vermutlich direkt und unmittelbar versinken kann. Danke für die Tipps.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin mal wieder begeistert von deiner Geschenkverpackung, liebe Ioana! Eine tolle Idee, sie selbst mit Tusche zu gestalten. Und das Set sieht auch interessant aus... Lieben Gruß von Fee

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee mit dem Geschenkpapier! Mir gefällt vor allem der Touch pink dazu.. Super. ich wäre ja nie auf die Idee gekommen..
    Für mich ist Kalligraphie leider auch nichts, da bin ich ein bisschen zu untalentiert. Schade ;)

    AntwortenLöschen
  4. Super hübsches Geschenkpapier! Besonders die pinken Highlights gefallen mir sehr gut!
    Liebe Grüße, Sandy

    AntwortenLöschen
  5. Dein Geschenkpapier kannst du drucken!! Super schönes Design!
    Und jetzt habe ich Lust meine alten Federn wieder rauszusuchen. Ich habe tatsächlich damals das Glück gehabt, in der Schule im Kunstunterricht erste Begegnungen mit Federn und Tusche gehabt zu haben und es hat mich nie wieder losgelassen.

    Liebe Grüße vom Deich zu dir Ioana
    Claudia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *