Rezept des Monats Juli - Rumänischer Auberginen-Salat (Salata de Vinete)

Es ist endlich Sommer - yay!!! - und daher Zeit für einen meiner Lieblings-Sommersalate aus meiner Heimat. Dieser Salat wird in Rumänien im Sommer in nahezu jeder Familie vorbereitet und in Unmengen gegessen! 

Wie wäre es also mit einem Auberginen-Salat? Das nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch als ein normaler Salat, weil die Auberginen davor gebacken werden müssen, aber wenn sie Euch im Allgemeinen schmecken, dann lohnt es sich, diesen Salat auszuprobieren!

miss-red-fox - Rezept des Monats Juli - Rumänischer Auberginen-Salat mit Tomaten und Weißbrot
Für eine kleine Schüssel Salat braucht Ihr:

- 4 kleine bis mittlere Auberginen (große gehen auch, müssen aber länger gebacken werden)
- 1 Zwiebel, fein gehackt
- 2-4 EL Mayo (geht auch ganz ohne, schmeckt aber besser mit!)
- 3-5 EL Öl
- Salz und Pfeffer
- 1-2 Tomaten

Die Auberginen werden zuerst gegrillt oder gebacken und zwar ganz, mit Haut und Stiel. Grill heizen oder Backofen auf der Grillfunktion (ansonsten Ober- und Unterhitze) auf 220-240 Grad vorheizen. Auberginen auf den Grill oder auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und backen. Ganz wichtig: immer wieder wenden!!! Das Ganze kann, je nach Größe der Auberginen, 45-60 Minuten dauern (im Backofen zumindest), sie müssen am Ende schwarz und schrumpelig aussehen und es ist ok, wenn auch Saft daraus kommt. Das Auberginenfleisch muss ganz weich werden. 

Aus dem Backofen herausnehmen und etwas kühlen lassen. Auberginen am Stiel halten und die Haut streifenweise abziehen, am Ende die Stiele auch entfernen. Auberginen auf ein Holzbrett legen und dieses Brett schräg in die Spüle stellen, damit der Saft weg fließen kann, die Auberginen sind sonst zu bitter! Normalerweise lasse ich sie so über Nacht stehen, 1-2 Stunden reichen aber eigentlich auch aus.
miss-red-fox - Rezept des Monats Juli - Rumänischer Auberginen-Salat - Vorbereitung
Nun wird's gehackt: in Rumänien gibt es ein spezielles Holzwerkzeug dafür, die Kante eines Holzkochlöffels geht aber auch. Von links nach rechts und von oben nach unten wird das Auberginenfleisch so lange gehackt, bis ein dicker, grober Brei entsteht. Dieser Brei wird in einer Schüssel mit der fein gehackten Zwiebel gerührt und mit Mayo, Öl, Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Mit Tomatenscheiben belegen und am besten vor dem Servieren mindestens eine halbe Stunde kalt stellen.
video
Auf Weißbrotscheiben und kalt schmeckt der Auberginensalat am besten! Guten Appetit!
miss-red-fox - Rezept des Monats Juli - Rumänischer Auberginen-Salat - Detail
miss-red-fox - Rezept des Monats Juli - Rumänischer Auberginen-Salat

Auch interessant / You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Ahhh ich liebe diesen Salat und könnte ihn Kiloweise verdrücken. Ganz nach dem Motto: "mehr ist mehr " kommt er aufs Brot. Gegrillt sind sie allerdings noch aromatischer, aber ich machs auch im Backofen.
    Aber unbedingt mit etwas holzigem zerkleinern und rühren sonst wird das Mus schnell grau und sieht total unappetitlich aus.
    Dreimal darfst du raten, was es bei uns am Wochenende geben wird :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich Dir guten Appetit! ;-)
      Meine Tochter isst den Salat auch sehr gerne, die Männer in der Familie nicht, aber dafür haben wir zwei dann mehr davon :-) Und ja, mehr ist mehr, ich mag gerne meine Brotscheiben damit auch dick schmieren.

      Löschen
  2. Lecker - habe ich so noch nicht probiert und kommt definitiv auf die Kochenwill-Liste! Danke.
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ich liiiiiiieeeber Aubergine! Danke für das Rezept, ich werde es ausprobieren sobald unser Ofen angeschlossen ist :) Sommerliche Grüße aus Dresden! Antje

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *