Fotoprojekt Magic Letters - I wie Innen

Neues Thema beim Fotoprojekt Magic Letters:

I wie innen.

Hmmm. Ich hatte eine Idee, die Umsetzung gefiel mir aber nicht - ich wollte die Spiegelung meiner schwarzen kugelrunden Lampe auf dem nächtlichen Fenster fotografieren, wobei die Wolken vom hellen Mond erleuchtet waren - so hätte die Lampe wie einen schwarzen Mond ausgesehen. Also etwas von "innen" nach außen. Das Ergebnis hat mir nicht gefallen, so dass ich das Thema einige Tage frustriert zur Seite gelassen habe... bis ich jetzt wieder über alte Bilder gestolpert bin, und die passten gut zum Thema "I wie innen".

New York mag ich gerne (hier und hier) und zum Teil die Architektur dort auch. Das hier wollte ich mir damals gerade wegen der Architektur anschauen, und zwar das Solomon R. Guggenheim Museum. Es hat was und es springt definitiv aus dem "nach oben bauen und rechteckig" bzw. rasterartigen Manhattan-Rahmen.

Das erste Foto von mir zum Thema "I wie innen" ist also das Interieur des Guggenheim Museums.

Solomon R. Guggenheim Museum New York Interieur
In ein anderes Museum - MoMA / Museum of Modern Art - war ich dort aber auch, und zwar nicht wegen der Architektur, sondern wegen des Inhalts (also auch "innen"). Eine Kollektion einiger Werke von Constantin Brâncuși, die dort ausgestellt ist, wollte ich unbedingt sehen. Brâncuși war nämlich ein rumänischer Bildhauer (1876-1957), der ab dem Alter von 28 Jahren in Paris lebte und arbeitete und über dem wir in der Schule gelernt hatten - berühmte Rumänen im Ausland gibt's leider nicht so viele... 

Nun bot sich die Gelegenheit, die Werke auch in echt und nicht nur im Buch zu sehen. Ich finde sie sehr schön, vor allem "Mademoiselle Pogany", das bronzene Frauenkopf und "L'Oiseau dans l'espace" (Der Vogel im Raum) - die abstrakte Vogelskulptur, im Bild links neben der schwarzen "Endlosen Säule" - "La Colonne sans fin" (die übrigens in groß - ca. 29 Meter hoch - in Rumänien steht und von Brâncuși auch "Himmelsleiter" genannt wurde). So weit weg von zuhause, und doch fühlte ich mich zuhause. Sehr schön!
MoMA Museum of Modern Art New York Constantin Brancusi Skulpturen - Mademoiselle Pogany - L'Oiseau dans l'espace  - La Colonne sans fin
Und was mich im MoMA auch fasziniert hat, war am Ende aber auch die (Innen)Architektur, denn diese große Wandlücke mit Blick auf die Treppe ist irgendwie cool und ja, modern.
Museum of Modern Art New York Interieur Treppe Wand
Ach ja... ich müsste mal wieder dahin. Schön wär's, jedenfalls.

Habt einen tollen Tag!

Auch interessant / You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Oh, ja ich liebe solche Decken, der goldene Kopf sieht toll aus, die Spiegelungen drin auch.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Innenräume geben so viel preis - das ist immer ein Schatz, vor allem das Durchbrochene - sei es durch Glas oder Leere. Schön, deine Eindrücke und ja: Nach NYC müsste ich auch unbedingt mal wieder...
    LG. SUsanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daher mochte ich das auch, weil es unerwartet und aus der Reihe war, die Wand zumindest.
      Danke!

      Löschen
  3. Hach, New York - ich liebe diese Stadt. Leider ist mein letzter Besuch in den Museen schon 15 Jahre her und deshalb freue ich mich umso mehr über Deine Bilder...richtig schön! Hab einen schönen Tag, fee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war zuletzt 2012 da, aber würde so gerne wieder hin... Immer etwas Neues zu entdecken! Dir auch einen schönen Tag!

      Löschen
  4. ich will auch gern nochmal nach NY. meine eindrücke als kind sind noch vorhanden, aber ich würde sie gern mit denen als erwachsene erneuern. von bildhauerei versteh cih ja leider gar nichts, aber es sieht auf jeden fall sehr interessant aus!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde mich auch mal interessieren, wie mal als Kind die Stadt wahrnimmt. Ich war zuerst da, als ich 16 war und es hat mich schon überwältigt - auch ohne Wolkenkratzer wäre das so gewesen, kurz nach der Wende in Rumänien... Aber ich fände es auch spannend zu sehen, wie meine Kinder das mögen würden. Für den Kleinen wäre das aber wahrscheinlich noch zu hektisch...

      Löschen
  5. Genial! Ich liebe solche Innenaufnahmen von Museen, unglaublich was man dort alles entdecken und festhalten kann! An jeder Ecke lauert eigentlich eine spannende Situation, schön gemacht!!
    lg Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch, oft sind nicht nur die Exponate schön, sondern auch die Architektur oder die Aufmachung innen.
      Danke Dir!

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *