Mein Liebster Award

Liebster Award LogoKathrin vom innenleben-design hat mich für den "Liebster Award" nominiert - vielen Dank dafür, liebe Kathrin! Coole Sache - es ist schön, dass jungen oder noch kleinen Blogs damit die Gelegenheit gegeben wird, sich zu präsentieren und bekannter zu werden! 


Mir wurden dazu elf Fragen gestellt, die Euch mehr über mich und über meinen Blog verraten können:

1. Seit wann bloggst Du? Online gegangen bin ich am 1. September 2014, ich habe aber auch davor einige Artikel verfasst, um meinen Blog mit etwas mehr "Leben" zu füllen und um einige Einstellungen zu testen.
 
2. Welches ist Deine Lieblingsfarbe bei Wohnungs-Deko? Hmmm, unterschiedlich. Eine unserer Wände ist zum Beispiel in einem schönen Blau gestrichen (hatte ich auch hier darüber erzählt), damit die weiße Treppe davor mehr zur Geltung kommt. In diesem großen Raum gibt es also einige Dekoelemente in diesem Blauton. In meinem Büro habe ich viel weiß und Naturtöne benutzt - da heißt meine Wandfarbe "Manhattan" :-). Ich versuche aber im Allgemeinen viel in Weiß zu dekorieren.
 
3. Welches ist Dein Lieblingsgebäude? Zuerst einmal unser Haus. Wir haben uns die Grundrisse selber ausgedacht, diese wurden vom Architekten bis auf einige Kleinigkeiten auch so übernommen. Darauf bin ich sehr stolz, es ist ein schönes Zuhause! Ich habe übrigens auch ein Modell vom Haus im Maßstab 1:300 gebaut (s. unten) :-). Darüber hinaus finde ich den Kölner Dom einfach nur wunderbar. Jedes Mal, wenn ich davor stehe, bin ich überwältigt, innen ist er aber auch faszinierend.
Der Kölner Dom in schwarz-weiß
Der Kölner Dom
4. Was wolltest Du als Kind mal werden? Das einzige, woran ich mich erinnern kann, ist Krankenschwester. Da war ich 12-13 Jahre alt. Später wollte ich Architektur studieren, dafür musste man in Rumänien zwei Jahre vor der - sehr schweren - Aufnahmeprüfung Privatunterricht in Zeichnen nehmen, damit man alle Aspekte kennenlernen konnte. Leider glänzte mein Lehrer mehr durch Abwesenheit: er kontrollierte die Hausaufgaben, erklärte uns kurz das neue Thema (wir waren zu viert im Unterricht), ging weg und ward in den nächsten vier Stunden nicht mehr gesehen - bis er wieder kam, um uns die neuen Hausaufgaben zu geben. Ich hatte durchaus Talent, war aber bei diesem Lehrer - den wir uns leisten konnten - nicht sicher, dass ich auch die Prüfung bestehen konnte. Es gab auch bessere Lehrer, die wollten aber ein Vermögen für die Stunden haben... So habe ich nach einem Jahr die Idee sein gelassen und mich auf ein Ingenieurstudium vorbereitet.
Modellbau für das Haus
5. Warum hast Du Deinen Blog eröffnet? Erstens, um mir selber zu beweisen, dass ich doch "schreiben" kann. Ein kreativer Mensch war ich schon immer, aber eher im graphischen Sinne, Texte schreiben lag mir nie so richtig. Ich bin schon früh ziemlich ambitioniert gewesen und sagte mir, dass es sicherlich auch möglich sei, das - das Schreiben - zu schaffen. Auch wenn Deutsch nicht meine Muttersprache ist. Leider schaffe ich es, immer wieder zu lange und zu verschachtelte Sätze zu bauen und im Allgemeinen schreibe ich doch zu viel. Sorry dafür! Der Film "Julie und Julia" motivierte mich auch zu bloggen. Zweitens, um ein bisschen neben dem chaotischen Alltag etwas Zeit für mich zu finden, um Sachen zu tun, die mir Spaß machen: basteln, nähen, fotografieren... Und wenn das Ganze auch ein Mehrwert für Euch darstellt, dann freut mich das umso mehr! Es ist auch schön, durchs Bloggen nette Menschen kennen zu lernen.
 
6. Wie kam es zu Deinem Blog-Namen? Irgendwann habe ich angefangen, Stempel zu schnitzen, eines Tages ist ein Fuchs entstanden. Ich fand, er war mir wirklich gut gelungen und süß und dachte, das könnte der Namensgeber für mein Blog-to-be sein. Ich habe hin und her ausprobiert, am Ende ist es "miss red fox" geworden. Der Name sollte kurz und prägnant sein, etwas, was auch graphisch dargestellt (für ein Logo) gut aussieht.
 
7. Wohin willst du unbedingt mal reisen? Die Liste ist schon lang, aber zuerst würde ich nach Japan reisen, das fasziniert mich, obwohl ich noch nie da war. Dann Neuseeland (es soll wunderschön sein), Thailand und Hawaii. Ok, und wenn ich schon da bin, vielleicht auch in die Südsee. :-)
 
8. Was bedeutet für Dich Glück? Dass es uns allen in der Familie gut geht und dass alle gesund sind. Alles andere kommt dann von alleine. Glück ist aber auch, wenn die Kinder einfach mal so kuscheln kommen, wenn sie lachen und wenn sie begeistert über etwas erzählen, was sie toll finden. Glück ist auch, dass wir jetzt in unser eigenes Haus wohnen.
 
9. Süß oder salzig? Je nachdem :-). Eigentlich eher süß - ich kann Schokolade (vor allem Voll-Nuss, die quadratische) nicht widerstehen, M&Ms und Popcorn bei einem Film gehen immer, aber manchmal brauche ich auch etwas Herzhaftes, Käsewürfel oder Käsestangen, ein Steak oder halt Pizza.
 
10. DER Laden für Möbel und Wohnaccessoires in Deiner Stadt? Ich wüsste nicht, dass es in Königswinter einen gibt. Wenn ich etwas suche, dann fahre ich nach Bonn oder nach Köln. Ich mag Ligne Roset, fahre aber auch gerne für Kleinkram und Deko zu Habitat, zu Depot oder zum Schweden.
 
11. Wärst Du an einem Instagram-Treffen interessiert? Aber gerne! Ich habe mich ja im Januar auf der imm in Köln mit einigen Bloggerinnen getroffen, das war sehr nett! Immer her damit!


Die Regeln für den Liebster Award sind:

- bedanke Dich bei der Person, die dich nominiert hat
- beantworte die 11 Fragen
- nominiere andere 11 Blogger mit weniger als 200 Follower
- stelle 11 andere Fragen
Jetzt nominiere ich für den Liebster Award...

Dörthe von ars textura
Eva von Geschwister Gezwitscher
Karen von Chai and Chardonnay
Katharina von hell&blau
Kirsten vom knightlyart
Nane von Nane Schönes aus Stoff
Sandra von Meinefabelhafte Welt
Sarah von Eat Blog Love
Sarah von Glueckszauber
Stephi von mama³
Viktoria von Pünktchen und Viktoria

...und stelle Euch folgende Fragen:

1) Warum bloggst Du und seit wann?
2) Was hat sich in Deinem Leben verändert, seit dem Du bloggst?
3) Hast Du schon Blogger-"Kolleginnen" im echten Leben getroffen?
4) Was ist Deine liebste Freizeitbeschäftigung?
5) Hotel, Ferienwohnung oder Wohnmobil: wie sieht Dein Lieblingsurlaub aus?
6) Wohin würdest Du auswandern, wenn Du könntest (und wolltest)?
7) Wer war Dein Kindheitsidol?
8) Mit wem würdest Du gerne einen Tag lang Deinen Job tauschen?
9) Richtest Du Deine Wohnung nach den Trends ein, oder einfach wie es Dir persönlich gefällt?
10) Was bedeutet Glück für Dich?
11) Wem würdest Du gerne einen Orden verleihen und warum?

Ich freue mich, mehr über Euch zu erfahren!

Auch interessant / You Might Also Like

16 Kommentare