Fotoprojekt Magic Letters - F wie Frühling

Endlich, endlich, ist es soweit - die Tage sind länger geworden, es wird wärmer, die Kinder können wieder mehr draußen spielen... nicht umsonst heißt das neue Thema beim Fotoprojekt Magic Letters 

F wie Frühling.

Ich mag den Frühling, weil er so unvorhersehbar ist - das Wetter zumindest. Und manchmal mag ich ihn genau deshalb doch nicht... An manchen Tagen im Frühling stehe ich auf und denke, wir haben November und nicht März, der Nebel ist überall...

Aber dann sind auch solche Vormittage da, die Sonne kommt raus mit prächtigen Farben und ich bin froh, dass sie aufgeht, wenn ich schon wach bin, dann kann ich den Sonnenaufgang bewundern.

Ich freue mich auf diesen ersten - richtigen - Frühling in meinem japanisch angehauchten Garten. "Ersten richtigen" weil wir den Garten erst im letzten Sommer angelegt haben. So einen Garten habe ich mir immer gewünscht, als fest stand, dass wir bauen werden - und seit dem wir damals unsere Hochzeitsfotos mitten im prächtig blühende Japanische Garten in Leverkusen gemacht haben. Viel davon habe ich selbst geplant, Pflanzen, Findlinge und Zierkies ausgesucht, viele Zeichnungen gemacht... die Gartenbaufirma hat's dann angelegt, wir haben hier sehr schwierige, lehmige Erde, einiges davon musste ausgetauscht werden. Ihr seht schon, bin sehr stolz auf meinem Garten! Es ist noch viel zu tun und es wird auch Zeit brauchen, bis der Bodendecker - Sternmoos - sich verbreitet hat. Noch sieht der Boden erdig aus. Ich hoffe, ich habe zumindest ein bisschen von einem grünen Daumen, damit die Pflanzen auch gedeihen können...

Ich freue mich auch, dass scheinbar alle Bäumchen und Pflanzen den kalten Winter überlebt und sich offensichtlich in der neuen Erde angepasst haben. Yay!

Der Rhododendron (das ist ein Yakushimanum) blüht noch nicht,

der Japanische Ahorn zeigt aber schon den Ansatz der Blätter.
Bei der Pinie muss ich bald die "Kerzen" abbrechen und das Ganze ein bisschen in Form bringen, damit sie ein "Formgehölz" bleibt und nicht wuchert.
Die Magnolie scheint etwas Frost abgekriegt zu haben (oder was ist dann das Braune da in der Knospe?), sieht aber sonst gut aus. Bin gespannt, wie die Blüten aussehen werden!
Meine Zierkirsche (Prunus Serrulata "Kanzan") hat schon drei verfrühte Blüten...
... dafür ist die Zieraprikose (Prunus Mume) - wohl genau wie in Japan - die erste, die richtig blüht. Was für eine Farbe!!!

Endlich ist der Frühling da - und ich werde ihn in meinem Garten genießen! Ich hoffe, Ihr könnt das Gleiche tun!

Verlinkt bei WATW, RUMS und Skywatch.

Auch interessant / You Might Also Like

24 Kommentare

  1. Oh Wahnsinn, das sind tolle Bilder! Das erste Bild finde ich traumhaft schön! Das erinnert mich an meine Heimat, wo es morgens fast immer nebelig ist (hihi Siebengebirge eben ;-))
    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, Siebengebirge eben! ;-)
      Danke Dir!

      Löschen
  2. Wow,du hast wunderschöne Pflanzen/Blüten in deinem Garten. Ich hoffe,wir dürfen immer mal wieder etwas davon sehen :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es versuchen, danke!
      Ich warte aber mal ab, bis auch die Azalleen und die Rhododendron-Büsche blühen!

      Löschen
  3. Super Fotos.
    Man steht fast im Motiv.
    LG
    Gesche

    AntwortenLöschen
  4. Diese Zieraprikose ist der Wahnsinn!! mit dem dunkelgrauen Gestein im Hintergrund genau mein Ding....da wäre ich auch stolz!!!! Herzliche Grüße Denise

    AntwortenLöschen
  5. Frühlung und ein neuer Garten - das passt ja super zusammen - es gilt alles neu zu entdecken und bewundern :-) Viel Vergnügen dabei - LG Steineflora

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ioana,
    auch wenn ich dich verstehen kann, dass du den Nebel nicht so magst - ich finde gerade das erste Foto besonders zauberhaft. Diese zarten Umrisse des Kirchturms und der Bäume... unglaublich schön eingefangen!

    Grundsätzlich bin ich aber schon auch froh, wenn der Frühling ein paar warme Tage hervor bringt :)

    Liebste Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. wunderschöne frühlingsbilder, ach da man gleich so lust auf sonne, Blumen, Schmetterlinge und wärme.
    alles liebe claudia

    AntwortenLöschen
  8. wow the Zieraprikose looks glorious! what colour! your garden is going to be beautiful. I look forward to seeing it mid spring. Your first 2 images are glorious - I love the spire coming through the fog and that sun! Have a wonderful weekend and thank you for stopping by my blog

    AntwortenLöschen
  9. Dear Ioana - I have the similar sentiment with you about spring because the sky seasonally becomes hazy because of yellow sand from the continent. (I think fog is much better than yellow sand.) Spring is my second favorite season next to autumn and maybe the third next to winter. I enjoy cold and crisp air of winter and its simple beauty but just get tired of it in a couple of months. In Japan, school starts in April which means graduation in March, a time of farewell, and entrance in April, mixed feeling of tense and expectation to the new environment. That’s why I don’t say I like spring best. I smiled to imagine early-blooming sakura and ume are flowering together in your garden, which looks like more Japanese than mine.

    Yoko

    AntwortenLöschen
  10. Ganz viel Freude an Deinem japanischem Garten und wie spannend zu beobachten ob alle Pflanzen auch wirklich angewachsen sind.Lehmboden ist gut für Rosen ...aber die gibt es wohl weniger in einem japanischem Garten?
    Frühling liebe ich - selbst mit Regen oder Nebel , man weiss es geht vorbei um sonnigen Tagen Platz zu machen.

    AntwortenLöschen
  11. Ganz wunderbare Bilder... Nen Favorit zu finden ist hart, denk ich entscheide mich für Bild 1. Toller Beitrag!
    lg Markus

    AntwortenLöschen
  12. Nebel hatten wir gestern zur SoFi, lach.
    Aber deinen Sonnenaufgang, das könnte ich stundenlang verweilen.
    Dein japanischer Garten wird bestimmt eine Augenweide.
    Was da schon blüht, ich wundere mich, super, so schöne Blüten vor knallblauem Himmel, traumhaft, dein Frühling.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  13. Very pretty, you must be enjoying watching spring come. I love that first photo of the cathedral? in the fog.

    AntwortenLöschen
  14. au ja, da meldet sich der frühling lautstark! wunderschön - und ich wünsche dir ganz viel glück mit deinem japanischen garten!

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschöne Frühlingsfotos, wobei ich ja auch das Nebelfoto herrlich finde und von der Lichtstimmung sieht man schon, dass es kein Herbstnebel ist.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  16. Wunderbare Aufnahmen, wie immer hier. Neben den Blumenbildern gefällt mir aber das Nebelbild am besten - ein wenig mystisch.

    LG Thomas

    AntwortenLöschen
  17. Du hast ja richtige Schätze in deinem Garten. Meiner ist eher verwildert :-D Diese Blüten der Zieraprikose sind toll!
    ... übrigens ich mag auch den Novembernebel im März, wenn dann im Laufe des Tages die Sonne wieder scheint :-)
    lg Lucy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *