Rezept des Monats November - Keks-Salami

Guten Morgen im November!
 
Wie an jedem 1. eines Monats zeige ich Euch heute auch ein Rezept, diesmal was Süßes und zwar Kekssalami. Das Rezept habe ich von meiner Oma, sie hat das öfter gemacht, als ich klein war, mein Bruder und ich haben die "Salami" immer gerne gegessen, am besten mit einem Glas kalter Milch dazu.

Für 4 Salamis braucht ihr: 

- 400g Butterkekse (ich habe die von Leibniz genommen)
- 100g Walnusskerne
- 200g Lokum / Turkish Delight (wenn das ohne Mandeln o. ä. ist, also nur pur; wenn Nüsse drin sind dann braucht ihr eher 300-350g). Das bekommt ihr im türkischen Lebensmittelladen.
- 100g Puderzucker
- 100g Kakao (kein Kaba o. ä.)
- 4 Blatt Backpapier

Kekse klein brechen und Walnüsse grob hacken:
In einem großen Topf Lokum zusammen mit etwas Wasser (ca. 100-200ml) zum Schmelzen bringen, dabei immer rühren! Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen. So lange kochen bis das Lokum geschmolzen ist (ich glaube, da ist Gelatine drin), am Ende bekommt ihr eine zähflüssige Masse (es ist nicht schlimm, wenn noch kleine, nicht geschmolzene Stückchen noch dabei sind). Es ist wichtig, immer zu rühren, damit die Masse nicht am Topfboden kleben bleibt - daher ggf. auch Wasser nachgießen.
Kekse, Nüsse und wenige Esslöffel Kakao zur Lokum-Masse geben und mit einem Holzlöffel gut mischen. Keine Sorge, die Masse sieht dann immer noch bröselig aus, das ist ok.

Ein Blatt Backpapier nehmen und folgende Schritte erledigen:

1- 1/4 der Keksmasse darauf legen
2 und 3- 1/4 des restlichen Kakaos aufs Backpapier geben und die "Salami" darin wälzen
4- Mit dem Papier die Salami nach und nach rollen (wer schon mal Sushi gerollt hat, weiß wie das geht :-)) 
5- Etwas Puderzucker aufs Papier legen und wie bei Punkt 3 die Salami darin wälzen
Schritt 4 wiederholen und Salami in das Backpapier einrollen, Enden zusammen drehen.
Salami am besten über Nacht kühlen lassen.

Für die Salamis kann man auch ein schönes Etikett entwerfen und ausdrucken. Mit Bäckersgarn gebunden ist die Kekssalami ein nettes Geschenk aus der Küche:
Ich weiß nicht, wie lange die Kekssalami haltbar ist, wir haben sie immer schnell vertilgt :-)
Guten Appetit und einen schönen November! Verlinkt bei Kirsty / My Home Truths.

Auch interessant / You Might Also Like

8 Kommentare

  1. So ein tolles Rezept, es sieht auch wirklich aus wie Salami! Das wäre mal etwas als Partymitbringsel - ich habe sowas auch noch nie gesehen!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. das ist ein verdammt cooles Weihnachtsgeschenk für meinen Papa :D er ist totaler Fleisch und Wurst-Fan und ich als Vegetarier versuche ja immer dagegen zu argumentieren :D haha* darum wäre es besodners witzig, ihm sowas zu schenken ;)


    *liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ganz coole Idee ;-) Magst Du versuchen, das vorzubereiten, oder - wenn Du willst - mache ich noch welche in der späteren Adventszeit und schicke Dir eine kurz vor Weihnachten, für Deinen Papa :-) Bei uns sind seit gestern 3 von 4 Stück schon gegessen worden, darum werde ich bestimmt noch welche machen ;-)
      Liebe Grüße,
      Ioana

      Löschen
  3. Mmmmhh.. yammi!! Zeig ich mal meinem Göttergatten.. grins!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. MMMMHHH Lecker, isch will auch was davon haben ! Wo bekommst du denn das Lokum ?
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      das habe ich in einem türkischen Laden gekauft, wo sie auch Oliven, Käse u.ä. anbieten.
      LG Ioana

      Löschen
  5. hmmm das klingt total lecker. Ich glaube das hat mir meine Oma immer vorenthalten *g*
    Danke fürs Teilen.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht echt toll aus :D Werden meine Schwiegereltern, glaube ich, nächstes Jahr zu Weihnachten bekommen, hihi.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    www.imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *