DIY - Pimp my iPhone

Dieses Mal habe ich Glück im Unglück gehabt. Mein Handy ist zwar der Erdanziehungskraft gefolgt, dabei ist aber immerhin "nur" das hintere Glas zerbrochen (das erste Mal war es das Display ...).

Ich habe die Tatsache genutzt, dass keine Scherbe herausgefallen war und beschlossen, nicht zum Handydoktor zu gehen, sondern selber kreativ zu werden: pimp my iPhone also!

Zuerst musste durchsichtiges Paketband (Tesafilm geht auch) ganz glatt über die ganze Rückseite des Handys geklebt werden. Das Handy ist blöderweise breiter als das Paketband, es mussten also zwei Streifen her. Dann habe ich mit einem Skalpell das Klebeband entlang der winzigen Rille zwischen Glas und Metallrahmen geschnitten - kniffelig war es an den abgerundeten Ecken...
Washitape habe ich genug - ich habe mich für ein japanisches Muster entschieden, ich mag ja Japan. Man fängt an einer Kante des Handys an und arbeitet sich bis zur gegenüber liegenden. Die Washi-Streifen sollten direkt nebeneinander kleben.
Ähnlich wie beim Paketband werden dann die Washitape-Streifen entlang der feinen Glas-Rahmen-Konturen mit dem Skalpell angepasst. Wenn man mit dem Rand fertig ist (1 und 2) wird ganz vorsichtig das Tape an der Kamera und am Blitz entfernt (3 und 4).
Den vorderen Teil habe ich auch ein bisschen "getuned". Schön finde ich die Tatsache, dass sich das Washitape nicht ablöst, wenn man das Handy in der Jeanstasche trägt :-). Und zu Weihnachten kann ich mir ein Sternenmuster anstelle der Kirschblüten darauf kleben, das transparente Paketband kann stehen bleiben.
Wie findet Ihr das?

Verlinkt bei RUMS.

Auch interessant / You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Ich finde das eine geniale Idee! Möchte aber hinzufügen, dass mein Iphone gerne ganz bleiben darf :D
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Kann ja gerne ganz bleiben und trotzdem verziert werden!
      Not macht aber erfinderisch ;-)
      Liebe Grüße,
      Ioana

      Löschen
  2. Genial! Ich hätte ja vermutet, dass sich das Washitape löst, aber wenn du das schon getestet hast, um so besser.
    Es sieht wunderschön aus!
    Das Skalpell muss aber super scharf sein, für die kleinen Aussparungen, oder?
    ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,

      das Washitape löst sich nicht, weil es eben nicht ganz bis ganz zum Rand geht.

      Das Skalpell habe ich ganz normal aus dem Bastelladen, ist nicht Besonderes. Scharf ist es dennoch...

      LG Ioana

      Löschen
  3. Sehr coole Idee! Dein iPhone sieht jetzt besser aus als vorher :D
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  4. Kreativ bist du ja ;-) und dein Handy sieht dazu sehr schön aus!!! Die Idee muss ich mir merken, obwohl es meinem Handy nicht wünsche, ist bei mir doppelt eingepackt, aber man weiss ja nie !!!
    Ganz liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!

      Ja, ich hätte das auch mit einer Extrahülle einpacken können, mir ist das aber dann für die Jeanstasche zu dick gewesen...

      LG, Ioana

      Löschen
  5. Eine sehr schöne Rettung das Iphones.
    Viele Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen
  6. Oh jeh, das arme Iphone! ABER nach deiner Rettungsaktion sieht es gleich viel schöner aus!! :)

    Gruß
    Carina

    AntwortenLöschen
  7. Sehr cool! Das habe ich mit meinem Handy auch gemacht! ;-) Ganz liebe Grüße Kathrin*

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, sehr cool geworden! Sieht toll aus das neue Handyoutfit.

    Ich habe die Schneidedatei für das Teelicht-Häuschen jetzt in meine Dropbox gepackt. Wenn Du magst, kannst du vorbeikommen und es auch als Studio-Datei downloaden und plotten.

    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *