Schoko-Mandel-Kuchen `Reine de Saba` nach Julia Child mit Wimpel-Deko

Heute ist mein Geburtstag und ich habe zu einer kleinen Kaffee- und Kuchen-Runde eingeladen.

Nach dem ich den Film "Julie and Julia" gesehen hatte, musste ich unbedingt den dort gezeigten Schoko-Kuchen ausprobieren, und der eignet sich besonders als Geburtstagskuchen, finde ich (auch wenn der klein ist, aber ohne Schokolade geht bei mir an einem Geburtstag sowieso nichts :-)).

Heute habe ich ihn nun also gebacken: LECKER, LECKER, LECKER!!!
Hier ist das Rezept, frei nach Julia Child, aus "Mastering the Art of French Cooking" (das Kochbuch gibt's zum Beispiel hier*, leider nur auf Englisch):

Schokoladen-Mandel-Kuchen "Reine de Saba"
 
20cm Backform
125g (Zartbitter) Schokolade
2 EL Rum oder Kaffee
110g Butter
125g Zucker + 1 EL


3 Eier (trennen)
1 Prise Salz

50g gemahlene Mandeln
Bittermandelaroma
70g Mehl 


Zuerst den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Backform einfetten und mit Mehl bestreuen.

Die Schokolade mit dem Rum oder Kaffee im Wasserbad schmelzen. Vorsicht: Schokolade und Flüssigkeit (Rum oder Kaffee) müssen gleichzeitig erwärmt werden, sonst wird die Schokolade hart.

Butter und Zucker (125g) cremig schlagen. Die 3 Eigelbe einzeln hinzufügen und weiter rühren.

Eiweiße mit Salz steif schlagen. Am Ende 1 EL Zucker unterrühren.
 

Die geschmolzene Schokolade unter die Butter-Zucker-Ei Mischung rühren. Danach die Mandeln hinzufügen und unterrühren und einen Teil des Eischnees unterheben. Nun das Mehl und den Eischnee immer im Wechsel hinzufügen, bis alles eingearbeitet ist. 

Den Teig in die Backform geben, glatt streichen und 25 Minuten backen. (Bei meinem Ofen sind es am Ende fast 45 Minuten geworden, weil der Kuchen noch zu feucht war, man muss es einfach ausprobieren). Der Kuchen ist durch wenn das Stäbchen bei der Stäbchenprobe in den äußeren 7-8cm sauber ist. In der Mitte sollte der Teig noch leicht feucht sein.

Danach den Kuchen 10 Minuten in der Form und ca. 2 Stunden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Er muss komplett ausgekühlt sein, bevor er mit der Glasur überzogen werden kann.


Schokoladen-Icing - Glacage au Chocolat 
(frei nach Julia Child – "Mastering the Art of French Cooking")
 

Für einen 20cm Kuchen
60g Schokolade
2EL Rum oder Kaffee
75-90g Butter
 

Die Schokolade mit dem Rum oder Kaffe im Wasserbad schmelzen.
Die Schokoladenmasse vom Wasserbad nehmen und die Butter teelöffelweise unterrühren.


Danach über Eiswasser so lange rühren bis die Schokomasse abgekühlt ist und eine zähflüssige Konsistenz hat (das geht ziemlich schnell).


Den Kuchen damit überziehen und mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen.

Weil mir heute nach besonders viel Schokolade war, habe ich die doppelte Menge Glasur gemacht und den Kuchen damit überzogen, ist cremiger - und auch was für die Hüften :-)

Die Deko

Für die Deko habe ich aus buntem Karton mit meiner Cameo* Wimpel ausgeplottet, auf ein Satinband geklebt und das Ganze auf zwei Spieße gebunden.
Happy Birthday to me! ;-)


* = Amazon Parternlink (Affiliate Link)

Auch interessant / You Might Also Like

0 Kommentare

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich wirklich über jedes Wort und jeden Gedanken und werde versuchen, möglichst viele davon zu beantworten bzw. Deinen Blog zu besuchen, auch wenn ich das nicht immer direkt am gleichen Tag schaffe.

Thank you for your comment! I am realy happy about every of your words and thoughts and will try to respond to as many as possible or to visit your blog, even if I am not always able to do that on the same day.

Archiv

Follow by Email

NEWSLETTER

Creative news, post reviews, projects, giveaways, freebies & shop coupons. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, findest Du in meiner Datenschutzerklärung.
Newsletter *